Welche Priorität hat Bildung in eurem Leben?

Das Ergebnis basiert auf 47 Abstimmungen

Hoch 47%
Mittel 38%
Gering 15%

22 Antworten

Mittel

Naja in der Schule schreibe ich sehr gute Noten ohne viel zu lernen. Aber ich habe keine besonders ehrgeizigen Ziele. Ich will einfach nur einen Beruf, der mir Freude bereitet. Keinen bei dem ich Millionär werde oder für den ich Doktor/Professortitel brauche.

ich denke man kann auch viel wert auf bildung legen ohne 1er schüler*in zu sein. ich lege sehr viel wert auf bildung. aber des öfteren verstehe ich sachen schon die zur hausübung kommen und mach sie nicht,da lern ich lieber was neues. ich will für mich viel wissen,nicht für eine chefposition. aber natürlich passe ich mich trotzdem an und lerne fleißig,damit ich studieren kann.

Hoch

und man lernt nie aus! Nach der Schule fängt man ja erst richtig mit dem Lernen an :)

Hoch

Ich liebe das Lernen und möchte immer das beste von mehr geben. Bildung ist die Schlüssel zum Erfolg und gewährt dir viele Dinge.
obwohl meine Leistung also gut ( über mittel und unter hoch) ist, versuche ich immer einen Schritt nach vorne zu kommen.

Wissen ist Macht. Wenn du das Wissen durch die Bildung erlangst, kann niemand dich wirklich manipulieren und du weißt vieles im Leben.

Hoch

Non scolae, sed vitae discimus.

Ein kluger, gebildeter und gut erzogener Mensch hat manche Vorteile im Leben. (Möchte ich mal mit britischem understatement sagen.)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Meine Meinung auf den Punkt gebracht👍

0

Was möchtest Du wissen?