Welche powerbank soll ich mir kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Neben Kapazität ist auch unbedingt auf die Qualität zu achten. Amazon Preis und Rezensionen liefern da einen guten Anhaltspunkt. Einige Hersteller verwenden billigste Batteriezellen oder füllen die Powerbank mit Sandsäckchen um die schwerer zu machen.

Zu deinen Alternativen würde ich sagen, viel zu teuer. Ich hatte lange Zeit eine RavPower Powerbank mit 10000mAh die mir mein iPhone 6 3,5x aufladen konnte. Die gab es vor einem Jahr schon für 25 Euro.

Ist mir jedoch gestohlen worden und ich hab mir gestern eine von Askborg geholt, da die eine Promo Aktion hatten (immer noch haben?) https://schnaeppchenfuchs.com/forum/amazon-powerbank-mit-10400mah-von-askborg-fuer-16-99-statt-19-99

Letztlich hängt es natürlich davon ab, wie schnell du jeweils wieder nach Hause kommst um aufzuladen. Ich würde jedoch immer zu der größeren tendieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehm die kleinere!
Davon kannst du dein Handy oft genug laden: wenn es voll ist hast du ja fast 3 Ladungen dabei, und mehr brauchst du an einem Tag sicher nicht!

Zusätzlich ist die kleine günstiger und handlicher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taxon
13.08.2016, 00:26

Das mit den 3 mal geht doch mathematisch und physikalisch gar nicht auf. Nicht mal 2 Mal.

0
Kommentar von VirotroniX
13.08.2016, 08:35

Mit voll meinte ich das Handy: Also eine Ladung im Handy und fast 2 auf der Powerbank, insgesamt 3 Ladungen.

0

Die wo mehr mAh hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nehm die Größere

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?