Welche Positionen der Nebenkostenabrechnung kann ich an meinen Mieter weiterverrechnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Alles was hier http://nebenkosten-aktuell.de/index.php?option=com_content&task=view&id=16&Itemid=47 aufgelistet ist.

Natürlich nur wenn dafür auch tatsächlich Kosten entstehen. Du kannst z. B. keine Wartung für den Aufzug abrechnen wenn es keinen Aufzug gibt.

Wichtig ist das im Mietvertrag vereinbart das der Mieter BK zahlt und welche.

Und ob monatliche Vorauszahlung oder pauschal.

tantemausi 15.07.2011, 08:47

danke, für die hilfreiche Antwort.

0

Handelt es sich um eine Eigentümergemeinschaft und du hast schon eine Abrechnung vom Verwalter vorzuliegen?

Dann rechne folgendes heraus: Verwalterkosten, alle Instandhaltungs-/ Reparaturkosten, Instandhaltungsumlage, Kontoführungsgebühren.

Hizurechnen kannst du die Grundsteuer.

Ansonsten kommt es darauf an, was du im Mietvertrag zu den Betriebskosten formuliert hast. Steht da ein Bezug zur Betriebskostenverordnung - können diese Kosten alle in der Abrechnung bleiben. http://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/index.html Wenn nicht, kannst du das drin lassen, was im Mietvertrag auch als umlagefähig vereinbart ist.

Wieso vermieten Sie eine Wohnung und beherrschen nicht mal das kleine Einmaleins der Pflichten und Rechte eines Vermieters? kopfschüttel Beauftragen Sie einen Verwalter, der das dann für Sie erledigt.

tantemausi 15.07.2011, 08:45

danke, für die freundliche Antwort.

0

Da du dabei keinen Fehler machen solltest,erkundige dich doch bei einem Mieterverein welche Kosten du bei den Nebenkosten berechnen und vom Mieter bezahlen lassen kannst

tantemausi 15.07.2011, 08:50

gute Idee, das mache ich, danke.

0
tantemausi 15.07.2011, 08:50

gute Idee, das mache ich, danke.

0

Alle Kosten für Positionen aus § 2 BetriebsKV

http://www.gesetze-im-internet.de/betrkv/__2.html

deren Umlage Du auch im Mietvertrag vereinbart hast...

tantemausi 15.07.2011, 08:46

danke, für die hilfreiche Antwort.

0

So viel wie ich weiß gibt es doch einen Vermitterschtzbund.Wende dich mal an die ,die werden dir die richtige auskunft geben.

tantemausi 15.07.2011, 08:49

danke, für die Antwort

0

Wende dich mit dieser Frage an einen Anwalt für Mietrecht.

anitari 14.07.2011, 09:14

Google und gf.net tun es für den Anfang auch;-)

0
XtraDry 14.07.2011, 14:26
@anitari

Falls nicht wieder irgendwelche Guerilla-Antworter massenweise falsche Antworten streuen und den Fragesteller verwirren...

0
tantemausi 15.07.2011, 08:49

danke, aber ich denke, das sollte ich erst einmal so hin bekommen.

0

http://www.warehaus.de/ SoftwareNebenkostenBetriebskosten/ NebenkostenAbrechnungeasy.html

tantemausi 15.07.2011, 08:51

danke für den link, habe es gleich ausprobiert, bin aber noch nicht wirklich weiter, da ich das Programm noch nicht richtig beherrsche, muss mich da nochmal dransetzen.

0

Was möchtest Du wissen?