Welche Position vertritt Michael Gorbatschow gegenüber Helmut Kohl bezüglich der deutschen Wiedervereinigung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Prinzip vertrat Gorbi die Auffassung, das müssten die Deutschen selber entscheiden, ob sie sich vereinigen wollen oder nicht. Im Gespräch machte er zur Bedingung, dass die Nato dies aber nicht dazu benutzen dürfe, weiter an dir russische Grenze vorzurücken. Da er aber versäumte, diese Bedingung schriftlich festzuhalten, wollte sich später niemand mehr, auch Kohl nicht, daran erinnern.

Michael Gorbatshow wurde dazu überredet.

Er hat sich persönlich mit Helmut Kohl in dessen Privathaus getroffen udn druassen jubelten ihm die Menschen zu. Das heißt er hat sich durchaus geschmeichelt gefühlt. Und nicht zuletzt sein Stat Sowjetunion war damals ziemlich pleite, die letzten Zweifel wurden damals mit ein paar Milliarden DM beseitigt. Offiziell wurde das Geld bezahlt als Entschädigung für den Abzug der roten Armee in der DDr.

Das waren die besten Kumpel!

Je mehr Helmut Kohle versprochen hat, desto mehr ist Mischi von seiner eigentlichen Überzeugung abgerückt!

Und Kohl überredete den Mischa zum größten Prank, der schief gelaufen ist: Die Perestroyka ;)

0

Was möchtest Du wissen?