Welche Position ist für sie am besten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nimm das Loch auf der Bauchseite, nicht das auf Rückenseite. Das braucht in der Regel sehr gute Entspannung und Gleitmittel!

Das andere auch, wenn die Frau eh schon weiß, dass es weh tut, kann schon sein, dass sie da von vorn herein verkrampft ist und nicht richtig feucht wird.

Btw, auch eine Vagina ist nicht auf einmal voll empfangsbereit, geh nicht gleich voll rein, auch die dehnt sich und lässt dich irgendwann immer tiefer rein.

Aber Entspannung der Frau und Gleitfähigkeit sowie Köpfchen und Geduld des Partners bringen schon was. Also lass mal richtig langsam angehen :)

Irgendwann habt ihr es raus und dann geht es fast wie von alleine, wenn sie geil ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HIV kann nur übertragen werden, wenn es in fausreichender Menge in den Körper oder auf Schleimhaut gelangt. Eine Ansteckung ist möglich über Blut (auch Menstruationsblut), Sperma, Scheidenflüssigkeit 

Sexstellung einfach ausprobieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verhältst Dich wie einer der "Russisches Roulette" spielt und dann später mal fragt, wie funktioniert dieses Spiel eigentlich! Wie kann man dadurch Schaden nehmen?

Aids/Übertragung

Das HI-Virus wird mit den Körperflüssigkeiten Blut, Sperma,Vaginalsekret, Liquor und Muttermilch übertragen. Potentielle Eintrittspforten sind frische, noch blutende Wunden in Schleimhäuten (Bindehaut, Mund-, Nasen-, Vaginal- und Analschleimhaut) bzw. nicht ausreichend verhornte, leicht verletzliche Stellen der Außenhaut (Eichel, Innenseite der Penisvorhaut). Die häufigsten Infektionswege sind der ungeschützte Vaginal- oder Analverkehr, die Benutzung kontaminierter Spritzen bei intravenösem Drogenkonsum und der aufnehmende Oralverkehr (wenn Schleimhautkontakt mit Sperma bzw. Menstruationsblut). Beim aufnehmenden Oralverkehr mit unverletzter Mundschleimhaut stellt der Kontakt mit Präejakulat oder Vaginalsekret ein vernachlässigbares Infektionsrisiko dar, ebenso wie der passive Oralverkehr. Männer, die Sex mit Männern haben gelten als Risikogruppe. Wie hoch das Risiko beim Geschlechtsverkehr ist, hängt vor allem von der Viruslast in der Samenflüssigkeit, im Scheidensekret und im Blut ab. Diese ist in den ersten Wochen nach der Infektion, bevor sich Antikörper gebildet haben, besonders hoch, nimmt dann ab und steigt in späten Stadien der Erkrankung wieder an.

HIV wird nicht über Speichel, Tränenflüssigkeit,Tröpfcheninfektion oder durch Insektenstiche übertragen. Ebenso wenig führt die Kontamination von intakter Haut mit virushaltiger (Körper-)Flüssigkeit zu einer Ansteckung. Auch stellen Körperkontakte im alltäglichen sozialen Miteinander, die gemeinsame Benutzung von Geschirr, Besteck u. ä. sowie die gemeinsame Benutzung sanitärer Einrichtungen kein Infektionsrisiko dar.[12][13]

Bei Patienten mit AIDS-Vollbild besteht ein Ansteckungsrisiko mit den typischen opportunistischen Erregern: Viren der Herpes-Gruppe, Candida, Streptokokken, Pneumokokken. Partner von Patienten mit AIDS-Vollbild sollten sich auch über diese Erreger und deren Infektionswege informieren.

Quelle:  https://de.wikipedia.org/wiki/AIDS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Position  in der sie keine  Schmerzen  hat ist die beste  ,  welche das ist  müsst ihr heraus  finden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit Aids sollte man eigentlich wissen...

Aids kann nur übertragen werden. Aber nur von Körperflüssigkeiten wie Blut oder Sperma. Aber beim küssen zum Beispiel nicht. Beim oralverkehr hingegen schon. Beim Sex sowieso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher soll das hier irgend jemand wissen, bei welcher Stellung deine Freundin keine Schmerzen hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?