Welche Politische Richtung?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ist garnicht so einfach zu beantworten. Am schlimmsten finde ich dieses "gegen Krieg und den Einsatz von Deutschen Soldaten in anderen Ländern" Denn die Notwendigkeit solcher Einsätze ist nun einmal gegeben. Sonst bräuchten wir keine Militärbündnisse. Die Parteien, die es auch für überflüssig halten, sind dann aber eher Parteien, auf die deine anderen Punkte weniger zutreffen. Das du Patriotisch bist, trifft wohl auf fast alle großen Parteien zu. Und auch daß du deine Meinung in Bezug auf ausländer kritsch äußerst klingt zwar zunächst relativ weit rechts, aber ansich ist das die normale Einstellung, die man haben sollte, solange du es wirklich neutral beurteilst. Dann das, daß du gegen einen Überwachungsstaat bist, naja das ist eher so der linke Flügel. Gegen Massenzuwanderung und übernahme fremder Kultur, das hängt davon ab, was du dir genau drunter vorstellst, das kann ein gesundes rechts (oder eigentlich sogar Mitte sein) oder sogar fast schon rechts radikal, wobei dein letzter Punkt ja zeigt, daß du es offenbar nicht bist. Viele Aspekte, hast du jetzt nicht aufgeführt, aber ich würde dir den Tip geben, dich an einer der großen Parteien (CDU/CSU oder SPD)

Boah ey! Seit ihr aber .....!

0

gut auseinander gedröselt - meine Bewunderung für diese ausführliche und kompetente Antwort und natürlich ---> DH

0

Wow, das ging ja schnell. ^^ Also erstmal vielen Dank für die ganzen Antworten.Und ja, ich weiß das das ganze nicht so einfach ist.Also wäre es nicht möglich, dass ich mit den Punkten irgendwo zwischen Mitte und Rechts stehe ? Rechts bin ich nämlich nicht, siehe letzter Punkt und Links auch nicht, siehe Punkt 3 und 5.Würde also eher dazu tendieren.

Punkt 1: Die Linke. Punkt 2: CDU/CSU. Punkt 3: CDU/CSU mit Tendenz zu DVU. Punkt 4: FDP. Punkt 5: DVU/Republikaner. Punkt 6: Alle außer DVU/Republikaner. Jetzt misch Dir was zusammen! Ziemlich bunt würde ich sagen! ;o)

Also keine Sorge! Ich denke du bist nicht rechts. Nur weil du ab und zu die Ausländer kritisierst, heißt das nicht das du ein Faschist bist. Denn jeder, auch ich schließe mich dem Kreise an, schimpfe mal über die Ausländer genauso wie ich über einige Deutsche schimpfe. Und trotzdem bin ich Links. Ich nenne soetwas einfach gesunder Menschenverstand. Es wäre nicht in Ordnung, wenn du nicht ab und zu Mal kritisierst. (So verstehe ich zumindest den einen Punkt) Was die anderen Punkte betrifft, steht dir sehr viel offen. Informiere dich doch einfach über die verschiedenen Parteien, Organisationen, Vereine und Verbände. Vielleicht findest du dich dann irgendwo wieder.

Das sind perspektiven für ne neue Partei! Die meisten würden dich glaub ich rechts einordnen mit menschen- und lebensfreundlichen Tendenzen!

Du liebst ein Konglomerat, von jedem ein bisschen. Nach der politischen Farbenlehre wärst Du ein Bunter.Ein bisschen schwarz, ein bisschen grün, ein bisschen rot, ein bisschen rosa, ein bisschen gelb-blau aber auch ein bisschen braun.

gründe doch eine eigene Partei, die Grundlagen zum Programm stehen oben ...

Aufgrund Deiner "phrasenhaften Denkweise" sehe ich Dich ziemlich weit am rechten Rand.

einfach AFFIG. Teilweise lebst du in der Vergangenheit bei gleichzeitiger Globalisierung, teilweise nur Mist... leicht rechts, dann doch eher grün... kannst auch einfach krank sagen.

Deine Frage kann ähnlich interpretiert werden, wie die Frage des Kindes, das wissen will, soll ich männlich oder weiblich werden, denn Du hast Dich im Inneren selbst noch nicht entschieden, welchen politischen Kurs Du für gut befinden kannst.

Ich finde, du bist sehr verwirrt, kein Kriegseinsatz und Patriotismus schlissen sich schon völlig aus...ansonsten würde ich sagen, linke Socke, aber das hebt sich durch die Ausländerkritik wieder auf...Geh also bitte nicht in die Politik, du bist zuweit rechts.

DH

0
@Qetan

Wieso schließen sich "kein Kriegseinsatz" und Patriotismus aus? So ein Quatsch. Das hieße ja im Umkehrschluss, jeder Patriot wäre ein Kriegstreiber!

0
@Ossalo

dann denke mal darüber nach, wer sich in Deutschland als Patriot bezeichnet...

1
@Arwen45

Und zu welchem Schluss komme ich dann bitte? Nicht zu dem, dass jeder Patriot ein Kriegstreiber ist. Blätter mal nach, was Patriot bedeutet. Offenbar verwechselt Ihr das mit Nationalist?

0

Also ich bin auch absoluter Patriot, und naja ich befürworte auch Auslandseinsätze, aber das doch unabhängig davon.

0

Das Fehlen jeglicher Richtung oder anders gesagt: auf Irrwegen!

Du bist neoliberal á la Guido Westerwelle... kurzum pubertär!

Du bist ganz klar ein Grüner, die haben nämlich auch keine Ahnung, zu welcher Richtung sie eigentlich gehören und in welche sie gehen wollen

Gute Frage,ich glaube da fällt mir keine Patei ein die wirklich passen kan.

Vielen Dank für die Antworten.

Was möchtest Du wissen?