Welche Politische Partei ist aktiv für einen Truppenabzug der USA aus Deutschland(auch Nuklear) und auch sonst für ein freies und unabhängiges Deutschland?

5 Antworten

Dafür sein und das auch durchsetzen können, sind zwei verschiedene Dinge.

Es glaube doch keiner im Ernst, dass die USA als Imperialmacht mit rund 700 Stützpunkten auf der Welt das auch nur ansatzweise zuläßt.

Da wird auf allen Ebenen "bündnishafter" Druck auf Deutschland ausgeübt, egal wer am Ruder ist.

Günter

danke für die Antwort, hast warscheinlich recht aber irgendwo muss man ja anfagen, außerdem denke ich dass mit genügend beteiligung des Volkes absolut alles möglich ist, wird es bloß stark genug gewollt.

0
@Glassvollwasser

Schau Dir doch mal spaßeshalber die Bundespressekonferenzen des Bundestages an.

Immer wenn die Sprache genau auf diese Thematik kommt, dann geht die Eierei der Herren Volksvertreter los, dass es nur so kracht.

0

Die Linkspartei. Wenn man bedenkt, welcher orange Wüterich im Weißen Haus sitzt, kein unberechtigtes Anliegen. Auch frage ich mich immer, inwiefern die US-Soldaten hier uns beschützen, wenn sie im selben Atemzug Snowden und Assange um die halbe Welt jagen und in ihren Folterkellern in Guantanamo Bay umbringen wollen.

Da traut sich keine Partei wirklich ran.

Linke weiß ich nicht, wie hier geschrieben wurde, kann das durchaus zum Teil sein. Die PDV wäre auch dafür, kennt nur keiner.

Danke,diese Partei kannte ich vorher nicht.

0

Früher vielleicht mal die Linken.

Aber die würden das nicht mehr aktiv bewerben und verfolgen, weil sie damit sofort sich um jede Regierungsbeteiligung im Bund brächten.

Ansonsten sind wir hier frei und unabhängig. Und allenfalls liegen hier noch ca. ein Dutzend A-omben herum. So what?

ich will sie nicht beleidigen aber ich finde es unakzeptabel dass von deutschen Boden aus krieg geführt wird (Rammstein) und will auch nicht dass ziel Russischer Atombomben sein wenn es zwischen den USA und Russland mal kracht, 20 A-bomben sind Grund genug um selber ziel zu werden. Die USA hat immer noch Sonderrechte in DE und für Truppenstationierung der USA in DE mag ich auch nicht zahlen. Trotzdem danke für die Antwort und Sorry wegen der Länge meines Kommentars.

0
@Glassvollwasser

Tja, und ich möchte nicht im entferntesten Spielball des russischen Neoimperilaismus mit seiner Freiheits- und Demokratiefeindlichkeit werden. Und auch nie in die Verlegenheit kommen, dass wir vom russischen Neoimperilalismus durch eine atomare Bedrohung erpressbar werden.

0
@atzef

naja dann sind wir halt einfach unterschiedlicher Ansichten.

1

Die LINKE fordert sowas gelegentlich.

danke, zwar denke ich dass die Linke das in meinen Augen nicht stark genug fordert(sich nicht stark genug dafür einsetzt) doch wahrscheinlich die dies noch am meisten fordern von den größeren Parteien.

0

Was möchtest Du wissen?