Welche Plektrum-Stärke? (Gitarre)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich persönlich nutze auf der Akustikgitarre 1 mm Carbon-Nylon Plektren von dem relativ unbekanntem Hersteller Pickboy. Die sind hart passen aber zu meiner massiven Eichen-Gitarre :D Außerdem spiele ich noch E-Bass; darauf nutze ich die 0,77 von der selben Marke (gibt die also noch weicher).

Der Grip ist sehr gut da sie matt sind. Außerdem ist so eine Art Hanfblatt relief drauf ;) dadurch liegen die schön fest in der Hand.

Ich kann die Dinger nur empfehlen sind auch verhältnissmässig preiswert.

Hey,

es gibt die unterschiedlichsten Plektrumstärken. Die ganz Dünnen sind gerade mal einen halben mm dick, es gibt aber auch welche, die eine Dicke von 1.5 mm (und mehr) haben. Sie erzeugen einen unterschiedlichen Klang, abhändig von Dicke des Plektrums, Spielweise (picking, strumming) oder Anschlag.

Ich würde dir empfehlen ein Set zu kaufen, bei dem sowohl dicke, als auch dünne Plektren vorhanden sind.... gibts überall und kostet nicht viel. Unterschiede zwischen E-Gitarre, Konzert oder Western gibt es nicht, du kannst nix falsch machen. Probier aus was am besten klingt und dir zusagt.

Es gibt auch diverse Plektrumtypen... ich spiele schon ne Weile Gitarre, experimentiere aber immer noch... du siehst, es gibt kein !Plektrum! was du unbedingt für eine Situation brauchst!

Hey

Am besten probierst du dich mal durch die verschiedenen Stärken durch. Ich habe mit einem "light" angefangen, ich glaube das waren 0,46 bin aber mittlerweile auf 0,71/0,73 umgestiegen. Es werden meines Wissens nach Sets angeboten, in denen alle möglichen Stärken vorhanden sind, sodass du deine Stärke finden kannst.

Jedoch muss ich sagen, dass ich persönlich bei ner Konzergitarre nicht mit Pick spielen würde. Ich habs mal versucht und es klang schrecklich ;)

LG Daniela

tya ich würd sagen probieren geht über studieren

ich persönlich hab mich an die standard picks mit 0.73 von dunlop gewöhnt

eine zeit lang hab ich sie sogar selber gemacht je nach gefühl und laune

kommt drauf an wie du dir dabei tust

mir persönlich hat niemand den umgang damit beigebracht und ich hab das irgendwie zu stande gebracht

mein persönlicher tipp desshalb beginn eher mit dünnen dann bekommst du auch etwas gefühl mir dem umgang

probier doch mal aus, so viel kosten die doch nicht :) auf konzertgitarre find ich persönlich, dass es mit fingern / nägeln schöner klingt, aber WENN plektrum, dann nehme ich zum schlagen ein gaaanz dünnes, denn dicke klingen da für mich zu...dumpf..

Was möchtest Du wissen?