Welche Plätzchen sind GANZ EINFACH zu backen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da gibt es einiges, schau mal:

Einfache Plätzchen - schnell gemacht!

Für ganz einfache Pätzchen gibt es eine Faustregel:

1 Teil Zucker 2 Teile Butter 3 Teile Mehl 1 Ei

Zutaten

100g Zucker 200g Butter 300g Mehl 1 Ei

Förmchen zum Ausstechen

(Puderzucker, Zitrone und Streusel zum Verzieren) (Butter und Ei sollten vorher gekühlt sein.)

einfach backen
Zubereitung

Alle Zutaten rasch zu einem Teig verarbeiten. Der Teig darf nicht zu warm werden, weil er sonst brüchig wird (und sich dann schlecht ausrollen lässt).

Wickeln Sie den Teig in Folie und stellen Sie ihn für eine halbe Stunde kühl. Weihnachtskekse backen

Rollen Sie den Teig dann aus.

Tipp: Wenn der Teig zu klebrig ist, legen Sie einfach Backpapier zwischen Teig und Backrolle. Ziehen Sie die Folie, nachdem der Teig ausgerollt ist, wieder ab. Stechen Sie dann verschiedene Formen aus.

Kekse backen

Backen Sie die Plätzchen im vorgeheizten Ofen bei 170 Grad etwa 15 Min. lang.

Pressen Sie den Saft einer halben Zitrone aus. Rühren Sie nach und nach Puderzucker ein, bis der Zuckerguss sämig wird. Rezept für Weihnachtsgebäck Streichen Sie die Plätzchen erst mit Zuckerguss ein. Tauchen Sie sie dann in die Streusel.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.wir-backen.de/einfache-plaetzchen

Hier etwas bisschen exotischeres für dich. Geht recht einfach und ist halt mal was anderes im Gegensatz zu den normalen und Herkömmlichen Plätzchen. Ich finde sie wirklich super lecker, also ich hoffe sie schmecken dir genauso gut wie mir ;) Und lass dich nicht abschrecken, auch wenn das ganze etwas kompliziert aussehen mag, ist es letztendlich doch ganz einfach und schnell zu backen. Viel Spaß beim Backen und frohe Weihnachten!

http://www.gutefrage.net/video/matcha-green-tea-cookies-backen

Vanillekipferl

250 g Mehl

210 g Butter

100 g Mandeln

80 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

2 Pck. Vanillezucker, zum Wenden

Puderzucker zum Wenden

Die Zutaten (Mehl bis Vanillezucker) für den Teig miteinander gut verkneten. Anschließend in Folie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank legen. In der Zwischenzeit den Puderzucker in eine große, verschließbare Schüssel sieben und mit zwei Päckchen Vanillezucker vermengen. Die verschließbare Schüssel ist deshalb so wichtig, weil man evt. Reste für die nächste Portion Vanillekipferl wieder verwenden kann. Den Kipferlteig zu Rollen mit einem ungefähren Durchmesser von 4 cm formen. Danach in ca. 1-2-cm-dicke Scheiben schneiden. Aus diesen Scheiben die Kipferl formen und nicht zu eng aneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im Umluftherd bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Wenn die Kipferl beginnen zu bräunen, sind sie gut. Die Kipferl nun etwa 3 Minuten kühlen lassen. Dann in die vorbereitete Puderzuckermischung legen und von allen Seiten darin wenden. Sind sie jetzt noch zu warm, zerbrechen sie sehr leicht; sind sie zu kalt, haftet der Puderzucker nicht mehr gut. Am besten immer wieder probieren, ob sie schon fest genug sind.

In einer Blechdose sind die Kipferl ca. 6 Wochen haltbar.

Ausstecherle. (gibt's im jeden backbuchh)

Was möchtest Du wissen?