Welche Pixelauflösung hat das echte Leben (bzw. das menschliche Auge)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man so nicht sagen. Ein Vergleich zwischen Kamera und Auge macht deutlich warum der Megapixelvergleich sinnlos ist.

Ein Kamera hat XY Megapixel auf einer ebenen Fläche verteilt. Das Auge hat XY lichtempfindliche Zellen auf einer runden Netzhaut angeordnet.

Die Verteilung der Pixel bei einer Kamera ist absolut gleichmässig. Die Pixeldichte im Auge ist zum Zentrum hin viel dichter, als am Rand.

Das Auge besitzt ca. 150 MP (Anzahl aller Zapfen und Stäbchen), aber davon sind nur 6 MP in der Lage Farbe "wahr zu nehmen" (Zapfen). Die restlichen 144 MP können nur Helligkeitsunterschied wahr nehmen (Stäbchen). Bei einer Kamera ist jeder Pixel in der Lage Farbe zu "erkennen".

Das Auge hat 130 Millionen Pixel, die Informationen senden können, aber die Nervenleitungen zum Gehirn können nur 10% davon wirklich übermittlen. Die Kamera "übermittelt" jeden einzelnen Pixel.

Last but not least haben wir etwas, was keine Kamera hat - eine fantastische Bildbearbeitungshardware namens Gehirn. Unser Gehirn benötigt gar nicht soviele Informationen wie eine Kamera, denn unser Gehirn ergänzt Sachen, die wir gar nicht sehen, bzw. blendet Dinge aus, die wir nicht sehen wollen. Wir haben einen "blinden Fleck" an der Stelle, wo die ganzen Nervenbahnen im Auge zusammenlaufen. Ganz selten können wir ihn auch sehen, aber in der Regel ergänzt unser Gehirn das was da sein sollte, wo der "blinde Fleck" ist. Andererseits blenden wir permanent unsere Nase aus, die ansonsten unser Blickfeld etwas stören würde.

DerEinzigeCoole 24.03.2015, 15:48

Beste Antwort! Danke ;)

Und wie ist das mit den "fps" ?

0
Panazee 24.03.2015, 16:21
@DerEinzigeCoole

ca. 220 fps

Das amerikanische Militär hat Versuche mit Piloten gemacht. Dabei wurde den Piloten in einem dunklen Raum für 1/220tel Sekunde das Bild eines Flugzeuges gezeigt. Die Soldaten nahmen das wahr und konnten zum Teil sogar sagen um was für ein Flugzeug es sich gehandelt hat. Wurde das Bild kürzer als 1/220tel Sekunde gezeigt wurde es nicht mehr wahr genommen.

Aus dieser Reaktionszeit könnte man schließen, dass der Auge-Gehirn-Komplex ungefähr 220 Bilder pro Sekunde wahr nehmen kann.

Allerdings ist das wieder schwer zu vergleichen mit einer Kamera oder eine Computerspiel.

0

Das Bild wird nicht in Pixeln dargestellt... Das ist eine rein digitale Angabe

ich wüsste nur das man so 30 fps wahrnehmen kann

heybey1 24.03.2015, 15:27

falsch, man kann mehr wahrnehmen

0

Die Sehstärke ist natürlich von Mensch zu Mensch verschieden. Das menschliche Auge hat ca. 120 Millionen lichtempfindliche Stäbchen. Wenn du diese als Pixel werten möchtest, dann hast du deine Antwort, also ca. 15x so viel "Pixel" wie Ultra HD ;)

81,25 megapixel pro inch

Was möchtest Du wissen?