Welche pille wirkt gegen libidoverlust?

6 Antworten

Vielleicht solltest ganz auf die Pille verzichten und auf andere Verhütungsmittel umsteigen, Spirale z.B. Viel Glück!

das problem haben leider sehr viele frauen. am besten ist es ganz auf hormonelle verhütung zu verzichten. probier es mal ein paar monate ohne, dann wirst du den unterschied feststellen. man ist auch besser gelaunt und viel fitter.

Hi EveAngel,

mir hilft auf jeden Fall ladylibido, schau einfach mal rein, vielleicht ist das was fuer dich.

LG Mika

Lissilust ist aber noch besser!!!

0

Mit 21 libidoverlust als Frau?

Hallo ihr lieben,

(mein freund) und ich haben ein Problem was das sexleben betrifft. Wir sind seit mehreren Jahren zusammen... aber

Wir haben keinen sex mehr. Weil ich es nicht will. Ich schaffe es auch einfach nicht. Mich nervt es es schon richtig doll wenn er nur versucht damit anzukommen.

Früher hatten wir oft, wirklich oft. Plötzlich wie von heute auf morgen hat es aufgehört. Und es hat nichts mit schlechtem sex oder so zu tun, ich habe keine schlechten Erfahrungen gemacht, im Gegenteil.

seitdem ist es auch so, dass wenn wir es denn mal versuchen... habe es seit Beginn der Lustlosigkeit nur noch ihm zu liebe gemacht... aber seitdem kriegen wir nichtmal mehr sein Glied rein... bzw es ist so als ob meine vagina ihn „ausspucken“ will. Das einführen tut höllisch weh und es ist ein mehr oder weniger „automatisches rauspressen“ seines Gliedes. So als ob meine vagina ihn nicht will. Das sind Muskeln die kann ich selbst nicht steuern ...

habe natürlich meine Frauenärztin auch schon darauf angesprochen, weil ich dachte es liegt vielleicht an der Pille (hört man ja öfter) und ich nehme sie seit ich 12 oder 13 bin (hatte damals extreme periodenkrämpfe und habe sie verschrieben bekommen)... sie meinte es liegt niemals daran weil ich so eine schwach dosierte Pille habe, da könne sowas angeblich nicht auftreten... zu dem Zeitpunkt wo die Lustlosigkeit anfing habe ich aber auch andere Probleme bekommen wie Akne am Dekolleté und schmerzhaftes stechen der Gebärmutter. Seitdem hatte ich gefühlt 20 pillenwechsel... verschiedene Hormonpräparate... manche von Anfang an nie vertragen, manche erst seit 3-4 Monaten nehmen nicht vertragen..

sie möchte mir kein anderes „hormonfreies“ Mittel geben Und Kondome sind mir zu unsicher.

nunja, allerdings leidet mein Freund vollkommen unter dem sexentzug.. was ich vollkommen nachvollziehen kann... doch seitdem ich immer diese vaginalen Krämpfe währenddessen haben und sogar das einreißen meines Dammes wird es nur schlimmer

mein Freund fängt schon an mich zu bedrängen ... und mich nervt es schlichtweg. Ich habe einfach keine Lust auf sex etc. Und ich möchte auch nicht dass es für mich zu dessen wird denn ihn zu befriedigen soll bitte keine „Strafe“ für mich darstellen, aber so kommt es mir Vor.

wir hatten seit Monaten nichts mehr.. es wird auch bei jedem „Schatz komm schon dass wenigstens meinen penis an“ immer schlimmer mit der Lustlosigkeit. Ich kriege wortwörtlich Hass auf dieses sexthema

ich liebe ihn. Also am gefühlsverlust was liebe betrifft liegt es nicht! Ich würde alles für ihn tun. Nur eben keinen sex.

kann mir bitte jemand helfen?

es kann doch nicht normal sein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?