Welche Pille bei sehr sehr starken Regelschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey :)

Ich kenne mehrere Freundinnen, die die Pille wegen ihrer starken Regelbeschwerden nehmen und bislang sind sie damit alle recht zufrieden. Sie können ihre Periode verschieben bzw. ausfallen lassen und haben somit weniger oft mit den Schmerzen zu kämpfen und berichten auch, dass die Schmerzen davon abgenommen haben.

Du kannst durch die Pille zwar Nebenwirkungen bekommen, wie z.B. Kopfschmerzen, Gefühlsschwankungen, Hautbildveränderungen oder Wassereinlagerungen. Du kannst dann jedoch mit deiner Gynäkologin reden und eine andere Pille ausprobieren und wenn du überhaupt nicht damit klar kommst, sie ja auch jederzeit wieder absetzen.

Ich hatte eine Weile lang eine stärkere Pille verschrieben bekommen und dadurch zugenommen (Wassereinlagerungen). Daraufhin habe ich mit meiner Gynäkologin geredet, die mir eine leichtere Pille verschrieben hat. Abgesehen davon hatte ich jedoch nie Probleme mit der Pille.

Ich würde es an deiner Stelle ausprobieren, da aus meiner Sicht die Vorteile überwiegen und du sie ja auch jederzeit wieder absetzen kannst, wenn du sie nicht verträgst.

Twitchy*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe schon mit jungen jahren paracetamol bei schmerzen genommen und es hat immer geholfen. ich hatte auch sehr sehr sehr starke schlimme schmerzen und es hat wirklich geholfen. ansonsten kann man zu dolormin greifen. sei wohl auch sehr gut. 

und das mit der pille stimmt. sie hat wirklich viele nebenwirkungen, ich versteh nicht wieso deine aerztin dir da was einreden will. solange du selbst sicher bist du brauchst sie nicht, nimm sie auch nicht. diese hormone die man zu sich nimmt veraendern den koerper nach ein paar hahren auf schlechte art. kopfschmerzen, wassereinlagerungen, gewichtszunahme und und und...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?