Welche Physikformel ist richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Gerader, zentraler Stoß zweier Stoßpartner

v  … Geschwindigkeit vor dem Stoß

v´… Geschwindigkeit nach dem Stoß

          p ges          =           p´ges

        p1 + p2         =      p1´+ p2´ 

m1 · v1 + m2 · v2 = m1 · v1´ + m2 · v2´

Nach äquivalenter Umformung erhält man z.B.:

m1 · v1 – m1 · v1´ = m2 · v2´- m2 · v2        u.a.

Es ist zu beachten, dass es sich bei der Geschwindigkeit um eine vektorielle Größe (gerichtete physikalische Größe) handelt. Die Richtung der Geschwindigkeit wird in diesemFall einfach durch ein Vorzeichen (+, -) angegeben. Wenn z.B.  v1 = 10 m/s  und  v2 = - 5m/s  gegeben sind, so heißt das, dass die Geschwindigkeiten v1 und v2 entgegengesetzt gerichtet sind; v1 in positiver Richtung, v2 in negativer Richtung. Gleiches gilt auch für den Impuls. 
Wenn z.B. der Gesamtimpuls pges = p1 + p2 = 0  ist, bedeutet das, dass z.B. p1 = 5 Ns und p2 = -5 Ns sind. Im diesem speziellen Fall können aber auch beide Impulse  p1 = 0 Ns und  p2 = 0 Ns  sein. Bei Anwendung des
Impulserhaltungssatzes sind diese Vorzeichen deshalb unbedingt mit in die Berechnungen einzubeziehen.  

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gregor204
23.05.2016, 20:16

Dankeschön,
Mir ist auch bei einem zweiten mal drüberschauen aufgefallen, dass wir im Unterricht bei der erstgenannten Formel v als Vektoren gekennzeichnet haben und bei der zweitgenannten Formel diese weggelassen haben.
Dann ergibt die negative Klammer bei der ersten Formel auch einen Sinn.

0

Was möchtest Du wissen?