Welche Pflege braucht eine kleine Fleischwunde?

4 Antworten

regelmäßig desinfizieren und steril abdecken und verbinden. Auf keinen Fall irgendwelche Salben verwenden. Zum Desinfizieren kannst du z.B. Betaisodonalösung nehmen (die brennt nicht). Wenn du es ganz perfekt machen willst, legst du eine Schicht Adaptic drauf (damit beim Verbandwechsel die frische Haut nicht wieder abgerissen wird). Dann sterile Kompresse drauf und mit einer Mullbinde umwickeln. Die von mir aufgelisteten Dinge gibt es in jeder Apotheke (und sind auch in jeder Hausapotheke sinnvoll).

P.S. und überprüf mal den Tetasnusimpfschutz. Die letzte Impfung sollte nicht länger als 10 Jahre her sein.

0

Desinfizieren und abdecken mit Pflaster oder kleinem Mullverband, sollte es sich böse entzünden, spätestens am Montag zum Arzt. Hoffe, Du hast noch aktuellen Tetanusschutz, sonst ab zum Impfen.

Hast Du die Wunde gereinigt und mit Jodersatztinktur desinfiziert. Es ist gut, wenn sie reichlich geblutet hat, damit nichts mehr drinsteckt. Dann ein Pflaster zusammenziehend drüberkleben. In den nächsten Tagen darauf achten, daß sich nichts entzündet. Sonst zum Arzt gehen. Rivanollösung ist super. Die kannst Du Dir in der Apotheke holen.

Was möchtest Du wissen?