Welche Pflanzen wann anpflanzen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo HonigbieneMaja,

ich füge für Dich unten einen Link ein zu einer Webseite ein. Da findest Du sehr gute, hilfreiche und weiterführende Hinweise – spez. zur -- „Balkonbepflanzung“

*Zitat: -- Balkon als Kartoffelacker

Kartoffeln können in Eimern, großen Töpfen, Kisten, Tonnen, Fässern, ja selbst alten Autoreifen wachsen. Kleinere Gefäße haben den Vorteil, dass sie früher belegt werden und im Haus frostfrei vorkeimen können. Die Mindestgröße liegt bei 10 bis 12 l für eine Saatkartoffel. Sehr gute Erträge liefert "Fortuna" mit ovalen, gelben, glatten Knollen. "Jessica" bringt eine hohe Zahl rund- bis ovaler Knollen, die gelb und genetzt sind. Geringe Ansprüche stellt die Sorte "Birgit". Die Saatkartoffel wird auf die nur 20 cm hoch eingefüllte Erde gelegt, damit später je nach Triebwachstum nachgefüllt werden kann …. usw usw - kplt. Text - siehe Link.

oder: Kräuter auf dem Balkon

Ein- oder mehrjährige Gewürz- und Heilkräuter wachsen leicht im Balkonkasten in Töpfen, Schalen oder Spankörbchen, die mit einer Folie ausgelegt worden sind. Zum Wasserabzug müssen ein paar Löcher hineingestochen werden … usw usw - - kplt. Text - siehe Link ….*

Noch ein Tipp von mir: Winterharte Gewächse solltest Du in Gefäße pflanzen, die auch winterhart sind, d.h. starken Frost vertragen, ansonsten werden sie durch die Feuchtigkeit platzen.

Lieben Gruß - ich wünsche Dir den berühmten „grünen Daumen“ bei der Gestaltung von Deinem Balkon

http://www.aeppelsche-homepage.de/balkon.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beckham1
23.03.2012, 11:37

Hallo Baxxi, Ich kenne eine Winzerin, die ihr Zitronenbäumchen im Winter in eine Weinlagerhalle stellt. Es ist ca 250 cm groß und die Zitronen sind echt^^

Ich habe hier auch kürzlich etwas von winterharten Bananen gelesen, die man aber wohl nicht essen kann.

Das mit dem Zitronenbäumchen lässt mich nicht in Ruhe. Ich könnte diese Frau anrufen, aber so gut kennen wir uns auch wieder nicht.

Wüsstest Du, wie man sowas anstellt ?

0
Kommentar von baxxi
26.03.2012, 11:55

Es freut mich, dass ich Dir helfen konnte.

Vielen Dank --

für das "Sternchen" - HonigbieneMaja

0

Hallo HonigbieneMaja , ich hab schon seid Jahren in meine Balkonkästen verschiedene Kräuter
( Petersilie,Schnittlauch, Basilikum, Dill und Bohnenkraut), dann hab ich in drei weiteren Kästen verschiedene Minz Sorten ( Pfefferminztee, Zietronenmelisse, Schokominze, Limonenminze und eine Apfelgeranie ), dann wachsen in große Kübel zwei Kletterkiwis und eine Heidelbeere. Und im Mai nach den Eisheiligen kommen da noch Tomatenpflanzen und türkische Hängegurken dazu. Viel Spass beim anpflanzen und einen grünen Daumen wünsche ich Dir, MfG jonnboy62.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir am besten fertige Pflanzen, die du auf dem Balkon wachsen lassen willst. Bedenke nur, das alles viel größer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kräuter wie Rosmarin,Thymian,Majoran,usw. oder Lavendel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausgarten.net. Ich würde selber vorziehen die Sachen. Obst wird nix auf dem Balkon. Mann kann z.b. von so einer sauteuren Säulenkirsche mal 2-3 Kirschen ernten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten vorgezogenes kaufen, finanziell lohnt sich anbauen eh nicht, also ist es ein hobby und da muss nicht immer alles mit dem samen anfangen da geht auch wurzel ^^...

erinnert mich grad wieder an ein kommentar meines opas gestern <.< "KARtofellen und KRaut sääääd man an Adis geburztag, und der is bald" <.<

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?