Welche Pflanzen für's Wohnzimmer, die pflegeleicht sind? Eventuell Kakteen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

ganz wenig Arbeit hast du mit künstlichen Blumen: ab und zu mal abstauben reicht. Bei allen anderen kommt es drauf an, wie die Bedingungen im Zimmer sind: bei sonnig und warm sind Kakteen nicht schlecht, aber wenn es nicht gerade die Südseite direkt am Fenster ist, da gibt's noch viel mehr Blumen die nicht permanent bepuschelt werden wollen und trotzdem gut wachsen und sich wohlfühlen. Efeutute, Wachsblumen, Bogenhanf und Yuccapalmen sind recht anspruchslos, vertragen auch mal etwas Trockenheit - vielleicht fängst du mal mit denen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShatteredSoul
11.07.2013, 18:47

Die Pflanzen sollen an zwei Stellen im Zimmer positioniert werden. Einmal auf einem Wandregal, vor Sonne geschützt. Und einmal auf der Fensterbank an der Südseite, wo die Sonne draufknallt.

0

Wenn Du wenig Arbeit mit den Pflanzen haben willst, mach Dich mal über Hydrokultur schlau.

Ich hab z. B. Sachsenband (Grünlilie) schon seit Jahren in Hydrokultur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe(r) ShatteredSoul! Die Entscheidung, Deine Wohnung wohnlicher mit Pflanzen zu machen, ist super. Bei der Frage, ob es Kakteen sein sollten, tauchen aber schon Probleme auf. Die landläufige Meinung, dass Kakteen (fast) keine Pflege brauchen, ist einfach falsch. Freilich widerstehen Kakteen an ihren natürlichen Standorten für uns scheinbar trostlosen Bedingungen, aber für sie sind diese optimal. Und diese Bedingungen in einem Wohnzimmer zu schaffen, ist nur unter großem Aufwand zu schaffen. Kakteen gehören, wenn es nur irgendwie geht, ins Freie oder zumindest in ein gut durchlüftetes Gewächshaus. Sollte das Klima in Deinem Wohnzimmer jedoch genau für eine bestimmte Art von Kakteen passen (von sehr trocken bis mäßig feucht), brauchen Kakteen aber immer Licht von praller Sonne angefangen bis Halbschatten! Von ähnlichem Aussehen bieten sich Sukkulenten (z.B. Euphorbien) an. Auch diese benötigen für ihre Art bestimmte Klimata. Am besten informierst Du Dich bei einem Fachbetrieb, indem Du Deine spezielle (Wohn)Situation schilderst. Falls Du doch weiter an Kakteen denkst, dann melde Dich doch einfach nochmals. Helfe Dir bei der Entscheidung gerne! Echinocactus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Außer Kakteen, sind sehr pflegeleicht auch Grünlilie, Efeutute, Sansiverien und Orchideen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ERGÄNZUNG:

Die Pflanzen sollen an zwei Stellen im Zimmer positioniert werden. Einmal auf einem Wandregal, vor Sonne geschützt. Und einmal auf der Fensterbank an der Südseite, wo die Sonne draufknallt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grünlilien sind auch sehr pflegeleicht, ebenso Gummibaum und Ficus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die hier schaut super aus und die brauchst echt nur gießen. http://www.ikea.com/at/de/catalog/products/46804005/

Orchideen sind auch gut, wenn du ein Nordfenster hast einfach auf die Fensterbank und alle 2 Wochen 1/8 Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lichtverhältnisse spielen dabei eine sehr grosse Rolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShatteredSoul
11.07.2013, 18:47

Die Pflanzen sollen an zwei Stellen im Zimmer positioniert werden. Einmal auf einem Wandregal, vor Sonne geschützt. Und einmal auf der Fensterbank an der Südseite, wo die Sonne draufknallt.

0

Nimm lieber Blattpflanzen - die machen was her: Google mal nach Philodendron, Ficus oder Sansevieria.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab gute Erfahrungen mit meiner Yucca Palme gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?