Welche Pflanzen eignen sich am besten für ein Westfenster (Balkonpflanzen)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Westfenster ist Wetterseite. Außerdem gibt es vermutlich erst Nachmittags direkte Sonne. Damit ist Dein Westfenster ein Kandidat für folgende Arten:

  • Chrysanthemen (Chrysanthemum Indicum)
  • Elfensporn (Diascia)
  • Fächerblume (Scavola saligna)
  • Feuersalbei (Salvia splendens)
  • Fleissiges Lieschen (Impatiens walleriana)
  • Fuchsie, Hängefuchsien (diverse Varianten)
  • Glockenblume (Campanula)
  • Goldfiber, Goldzweizahn (Bidens ferulifolia)
  • Husarenknopf (Sanvitalia procumbens)
  • Leberbalsam (Argeratum)
  • Kapuzinerkresse (u.a. Tropaeolum majus)
  • Männertreu (u.a. Lobelia erinus)
  • Minipetunien (Calibrachoa)
  • Petunien (Hybride) Aber Achtung, Petunien sind Starkzehrer, die eine besondere Erde und extra Eisendünger brauchen!
  • Schneeflockenblume (Sutera)

blühenden  blumenschmuck sollte man lieber jedes jahr frisch kaufen, will man das lästige überwinterungsproblem nicht haben.

früh-und sommerblühende pflanzen gibt es in großer auswahl für ein paar cent.

an die westseite kannst du alles stellen, was auch zur grabbepflanzung verwendet wird.

ich habe gute erfahrungen mit petunien, da die ständig blühen, wenn man das verblühte ausbricht.

Lavendel, der nur geschnitten werden muss, aber sonst immer wächst, Tagetes, die säen sich selbst nach der Blüte aus, sterben selbst aber ab, alle Zwiebelgewächse, da man die Zwiebeln in der Erde lassen kann. Dadurch wachsen sie im Jahr darauf wieder neu.....


Geh ins Gartencenter und frag da. Da sind kompetente Leute, die dich gerne beraten.

Was möchtest Du wissen?