Welche Pflanze ist leicht zu pflegen in Wintermonaten für zuhause geeignet?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ou, das kann von "jede" über "fast alle" bis "keine" gehen. Sehr wenig Pflege brauchen künstliche Pflanzen - die kommen auch mit einem Minimum an Licht aus und es reicht völlig, wenn man sie gelegentlich mal abstaubt.

Alle(!) anderen brauchen mehr Aufmerksamkeit: Licht, Temperaturen, gelegentliches Gießen, ab und zu ein paar freundliche Worte.

Welche für dich geeignet sein könnten, hängt ganz wesentlich vom Licht ab (es muss nicht unbedingt Sonne sein, aber hell wollen es die meisten haben), den Temperaturen ("normale" Wohnraumtemperatur ist für manche ok, aber viele mögen es im Winter gerne etwas kühler). Gießen - manche vergessen das gerne mal, andere übertreiben es - das muss zum Blümchen passen (Hydrokultur kann eine Lösung sein). Und dann der Platz: so manches Grünzeug wird (bei Wohlbefinden) recht groß - manchmal etwas zu groß für die Wohnung. Und der Vollständigkeit halber sollte man auch an die übrigen Mitbewohner denken - manch hübsche Zimmerpflanze ist unbekömmlich oder gar giftig (manche sogar sehr).

Aber um mal ein paar robuste Exemplare zu nennen: Zamioculca, Efeutute und Bogenhanf sind sehr hart im Nehmen, Einblatt und Yuccapalme ebenso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grünlilie, Philodendron

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grünlilien, Bogenhanf, Philodendron, Yucca, Schusterpalme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaktus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?