Welche Pferderassen sind für Anfänger geeignet?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gut erzogene, gut gehaltene, gut ausgebildete Pferde, die nicht zu hoch im Blut stehen.

Einem Anfänger würde ich jetzt keinen Vollblüter - arabisch oder englisch - zu reiten geben, auch wenn das Tier gut ausgebildet sein sollte. Sie sind nun mal reaktionsschnell und sehr fein, und das kann dem unerfahrenen Reiter  Angst machen.

Aber wie gesagt: 90 % ist Ausbildung und Haltung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Mär vom "Anfänger geeigneten" Pferd ist wohl von findigen Pferdehändlern aufgebracht worden.

Ich muss gestehen, dass ich eigentlich kein Pferd (ohne die entsprechende) Ausbildung kennengelernt habe, was tatsächlich für Anfänger geeignet wäre, nur weil es in der Rassebeschreibung so drin stand.

Die Ausbildung macht ein Pferd zu einem verlässlichen und gelassenen Freizeitkumpel. Haltung und Umgang sind weitere Bausteine. Nicht die Rasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wie immer rasseunabhängig. Wichtig ist, wie du reiten kannst, wie das Pferd ausgebildet ist, wie es erzogen ist und ob ihr zwei einander vertraut und es charakterlich einfach passt.

Eine bestimmte Rasse gibt´s nicht für Anfänger, weil´s (meiner Erfahrung nach) überall total liebe Pferde geben kann oder eben auch ganz ausgekochte Klepper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu,

die Erziehung und Ausbildung sowie der individuelle Charakter des Pferdes sind da wichtig und das ist alles vollkommen unabhängig von der Rasse.

Ein sehr gut ausgebildeter Andalusier Hengst kann daher auch ein besseres Lehrpferd sein, als eine Haflingerstute oder ein Shetty Wallach. Auf die Rasse kommt es nicht an.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt nicht auf die Rasse an, sondern auf die Ausbildung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke

Mit entsprechender Ausbildung eigentlich jede, ohne garkeine.

Aber bei Vollblütern sollte man vorsichtig sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haben wir nicht irgendwie alle auf Haffis gelernt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Urlewas
03.04.2016, 08:53

Vermutlich nur dann, wenn man nahe der Berge lebte...? 

Ich habe noch nicht oft auf einem Hafi gesessen.

Schließe mich der Ansicht an, dass ein für Anfänger geeignetes Pferd nicht zu hoch im Blut stehen sollte. Weil die sensibel sind.

Aber auch nicht unbedingt ein Friese ( sicher gibt's auch da Ausnahmen🙄), oder ähnliches, denn die sind oft schwer "zu überzeugen". Das kann einen Anfänger dann auch leicht entmutigen.

0

Isländer sind schon Sehr nice. Habe selbst auf denen Reiten gelernt c:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?