Welche Pferderasse ist leicht auszusitzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist Frage der Ausbildung von beiden. Reiter und Pferd. Hat Plattschnacker ja schon gesagt.

Aber ich kann dir sagen auf was für ein tolles Pferd ich mal reiten durfte^^ Bequemer ging es nicht. Ein Paso Peruano. Tolles Pferd er war viergänger und hatte den Paso Lano bestens drauf. Man musste sich nur rein fühlen und schon wechselte er von Trab auf Paso Lano.

In dieser Gangart hätte ich Tee trinken können auf dem Pferd. Null Erschütterung. Und alles was man machen musste ist vernünftig sitzen und das Pferd nicht stören.

Wunderschön. Hätte ich keine Araber wäre das sicher ein Pferd nach meinem Geschmack aber die Besitzerin wollte ihn einfach nicht verkaufen^^

Das hat mit der Pferderasse nicht sehr viel zu tun. Sondern mit der Rittigkeit. Ein Pferd, das korrekt über den Rücken geht, so dass er ins Schwingen kommt, lässt sich gut aussitzen.

Generell natürlich sind kräftige Pferde eher Marke Clubsessel als vollblütige Tiere. Aber, wie gesagt, 80% davon ist Rittigkeit.

Das ist unabhängig von der Rasse, auch innerhalb einer Rasse gibt es große Unterschiede von den Gängen her.

Ein Pferd, das wirklich korrekt über den Rücken geritten wird, lässt sich auch weich aussitzen - ist das nicht der Fall, wird das Pferd nicht gut genug geritten, weil es dann den Rücken nicht anhebt und man daher schlechter zum Sitzen kommt.

Paso Peruanos und Andalusier haben im Allgemeinen sehr weiche Gänge, ohne großartigen Schwung - sind somit durchaus leicht auszusitzen. Ich denke, du meintest sowas auch oder?

Einen Warmblüter mit viel Schwung sitzt man nun mal nicht so einfach aus wie einen Paso oder Andalusier, egal ob er gut über den Rücken geritten wird oder nicht... Man muss mit der Hüfte bei einem wenig schwingenden Pferd weniger machen, weshalb es eben nicht so anstrengend und nicht so schwer ist :)

Hab einen Paso der ist super bequem..kann ich nur empfehlen! Natürlich muss das Pferd dazu noch gut ausgebildet sein und schön über den Rücken laufen :) Lg

Ein Pferd ist dann gut auszusitzen wenn man es schafft , das es, mit der Hinterhand mehr Last aufnimnt und weiter untertritt und dabei den Rücken auf wölbt.

Jede Rasse kann man gut aussitzen, wenn der Reiter es schafft das Pferd über den Rücken zu reiten.

naja das kommt dan auch drauf an , wie sie gehen und so. das ist so nicht sagbar. am reiter könnte es auch liegen :-)

Eine Frage der Ausbildung und zwar von Pferd UND REITER.

Was möchtest Du wissen?