Welche Pferderasse hat meinen Charakter?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Andere Rasse (bitte dann auch sagen welche) 60%
Fjordpferd 20%
Isländer 20%
Paso Peruano 0%
Paso Fino 0%

8 Antworten

Andere Rasse (bitte dann auch sagen welche)

Hi,

Wie lange reitest du denn schon? Hast du die finanziellen mittel und auch das nötige wissen sowie jemanden der dich unterstützt falls du mal krank werden solltest? Bist du dir denn der Arbeit und verantwortung bewusst?

Das nur mal so vorweg.

Du zählst hier fast nur gang rassen auf ( ausnahme norweger ) hast du denn erfahrung im gangpferdereiten und reiten der spezialgangarten der Pasos und Isis? Wenn nicht, wäre ein gangpferd denke ich nicht so geeignet, außer du würdes vorher einige zeit lang unterricht nehmen damit du die gangarten kennen lernst und weist was was ist bzw auch wie du was etwas korregieren kannst.

Dass du am liebsten jeden Tag reiten willst, ist verständlich, wäre es anderst bäruchtest du ja kein pferd, allerdings sollte das pferd / pony 1x die woche einen ruhetag haben. . Was verstehst du mit dem "auf der weide spielen"? , der charakter und alles ist immer noch von dem Pferd an sich abhängig und nich wie viele denken an der rasse. es gitb klar tendenzen dass man sagen kann " rasse xy ist eher ruhiger als rasse xz" aber am ende kommt es wirklich immer auf das Pferd an sich an.

Daher mein Rat: Falls du ein pferd kaufst, nehm einen erfahrern reiter mit ( trainer etc. ), der beurteilt wie du und das pferd zusammenpassen, kaufe nicht das erstbeste und schau dich in ruhe um, reite viel probe und höre auch auf dein bauchgefühl sowie die meinung deiner begleitpersonen ( passt ihr zusammen etc. ). Dann lieber mehrmals ablehnen und nochmal überlegen und vergleichen, denn du sollst ja spaß haben und zum pferd passen. Leg dich also nicht auf eine rasse fest am besten, auch mixe können tolle pferde sein ;)

PS: ein selnsibles und eh schon hektisches pferd wäre denke ich weniger etwas für dich, außer du übst dich im ruhiger werden, denn sonst hast du bald ein "geschoss", weil sich deine hektik etc. ja auch auf das pferd etwas überträgt, manche reagieren da stak drauf, andere nicht so

gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schwarzerbogen
30.06.2013, 20:53

huhu danke für den stern :)

0

Bei der Auswahl des für sich passenden Pferdes würde ich die Rasse nur für Auswahlkriterien wie die Eignung für eine Spezialisierung der Reiterei beachten. Im Sinne dass ich beispielsweise eine lange und grossrahmige Warmblutrasse nicht unbedingt in Betracht ziehen sollte, wenn ich mit meinem Pferd westernreiten will und ich mich hier vielleicht auch noch auf einzelne Disziplinen, z.b. Reining oder so konzentrieren will. Oder einen Kaltblüter wenn ich viel springen will. Das soll jetzt nicht heißen dass sich die Rassen dafür überhaupt nicht eignen, aber ich finde gerade bei einem eigenen Pferd kann man ruhig schon etwas in die Zukunft denken. Sodass man nicht irgendwann feststellt, dass man mit seinem Pferd nicht das machen kann was einem gefällt. Grundsätzlich finde ich aber wichtiger als die Rasse die Ausbildung des Pferdes. Da der Charakter ja von Pferd zu Pferd unterschiedlich ist und nicht auf eine Rasse reduziert werden kann. Klingt jetzt etwas widersprüchlich zu meiner Aussage oben, aber mit einem gut ausgebildeten Pferd lässt sich nahezu alles machen, bevor einen die körperlichen Unterschiede einzelner Rassen dann "beschränken". Und das ist für mich der einzige Grund nach der Rasse zu fragen und weniger welche Rasse welchen Charakter hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andere Rasse (bitte dann auch sagen welche)

Ich würde an deiner stelle (auch wenn er nicht zu deinen lieblingspferden gehört) einen araber nehmen...aber die frage ist ob du ein so temperamentvolles pferd mit deinen 40 kg überhaupt halten kannst...anglo-araber sind schon etwas ruhiger, aber immer noch sehr temperamentvoll...auserdem: nicht jeder araber ist schnell und nicht jedes shetty ist süß, also solltest du nicht auf die rasse schauen, sondernd auf den carakter selber...außerdem nimmt man am ende meistens ein ganz anderes pferd als man sich am anfang vorstellt...auserdem solltest du erst mal richtig erfahrung mit pferden haben und davon hast du so wies aussieht nicht sehr viel, denn man sollte wissen dass man ein pferd nicht den ganzen tag lang reiten kann...noch dazu kommt es drauf an wie gut du reiten kannst...denn wie es aussieht willst du ein sehr temperamentvolles pferd mit viel ausdauer und dafur muss man wirklich gut reiten können...du müsstest also angeben wie gut du reiten kannst, wie viel zeit du hast und ob du einen job hast oder wenigstens schön gespart hast (denn pferde ervordern viel zeit und geld)... LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So kannst du kein Pferd aussuchen.
Tipp schau und such dir ein paar Pferde aus. Reite sie Probe nur so kannst du dir sicher sein, dass es das richtige ist ! So fand ich auch meines und keine Rasse passt perfekt zu dir den jedes Pferd ist dennoch anders. Bsp: Isländer gelten als lebendig und flott etc. Es gibt aber auch ruhige.
Für dich würde ich ein ruhiges pony aussuchen was aber nicht faul ist sondern lediglich eine ruhige Art hat. Sonst verstärkt ich euch nur (im ausgedehten) Lg und viel Glück bei der Pferdewahl Hoppel Hase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Isländer

Hallo GuckLuck,

Entweder einen Isi, aber ich denke auch ein Tinker könnte zu dir passen, die sehen zwar etwas schwerfällig aus, aber die haben richtig Feuer unterm Hintern...

Ich bin selbst mal eine Tinkerin geritten, sie war schon 21 Jahre alt, aber immer noch topfit und frech;)

Trotzdem ein absolutes Verlasspferd, wenn's drauf ankommt...

Vielleicht kannst du ja auch mal auf einen Hof gehen und dich da beraten lassen...

Am Besten suchst du dir welche aus, reitest sie Probe, und dann kannst du entscheiden.. erzwing es nicht, sondern lass dir Zeit mit der Entscheidung und schlaf lieber noch mal eine Nacht drüber!

Viel Spaß noch beim Suchen;)

MammaMia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind zu wenige angaben, gib deine Karakter eigenschaften an, z.B. hipelig, nervös, ruhig, gelassen u.s.w. nach diesen Griterien würde ich mir mein Pferd aussuchen und nicht nach Rasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Pferd will den ganzen Tag geritten werden.. Und letztlich kommt es nicht auf die Rasse an, sondern auf den Charakter also versteife dich nicht auf einzelne Rassen, sondern auf den Charaktertyp den du möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt schon das jedes pferd anders ist und es nie auf der rasse ankommt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?