Welche Pferdedecke wärmt mehr?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Denierangabe ist die reine Reißfestigkeit, sonst nichts.

Über die Wärme entscheidet die Wattierung, angegeben in Gramm / m².

Allerdings vorsicht: Pferde brauchen keine Bettdecken! Damit bringt man ihr Immunsystem ziemlich ins Schleudern. Ich besitze nur eine ungefütterte Regendecke für den Fall, dass ich an einem Regentag unbedingt ein trockenes Pferd haben muss, weil es untersucht wird und ein manueller Therapeut sonst am nassen Fell abrutschen würde.

TheOneGirl 25.08.2015, 16:07

Super, danke :)

0
WinniePou23 25.08.2015, 21:28

Denier beschreibt lediglich die Dicke des verwendeten Fadens. Eine Decke aus Polyester mit 600 D kann reißfester sein, als einer aus Baumwolle mit 700 D. Oft beschreibt die Denier-Angabe ungefähr die Reißfestigkeit, allerdings ist mehr Denier nicht gleich mehr Reißfestigkeit.

1

Was möchtest Du wissen?