Welche Pfanne eignet sich als Allrounder?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

GIPPSNICH: das ist so, als wolltest du einem kunstmaler vorschreiben, dass er nur noch EINEN pinsel benutzen darf!

wirklich ideal für alle gelegenheiten ist ein wok, sollte aus stahl sein und sollte richtig wie in fernost unten rund sein, damit die schnelle hitze von unten auf dem gasherd drankommt, mit einem untersetzring. schnelles braten, dampfgaren, warmhalten, vitaminschonende gemüsezubereitung, alles ist damit möglich.

Ja, stimmt. Wir habe auch so ein Ding; leider mit flachem Boden da kein Gasherd. Man kann praktisch alles drin kochen.

0
@agnostiker

so ein Ding hab' ich auch mal gekauft. Der hängt als Dekoration herum. Zum Wok gehört Gas. Hat man das nicht, ist jeder Topf rationeller zu gebrauchen.

0

hast du schon mal einen pfannkuchen geWOKT???

0

Wir haben mittlerweile ein ganzes Arsenal von Silit-Pfannen. Sie sind nicht mit einem Kunststoff ala Tefal beschichtet (ist gesünder) sondern:

Zitat von Silit:

ihrer superharten, keramischen und porenlosen Oberfläche sind die Silargan-Pfannen unverwüstlich, schneid- und kratzfest, pflegeleicht und darüber hinaus nickelfrei.

Die kann ich alles nur bestätigen. Die Dinger sind unverwüstlich. Aber: sie sind nicht billig.

kurze info: die jamie oliver pfannen sind nicht mit teflon beschichtet sondern mit "prometal". super kratzfest, darauf gibt es 3 jahre garantie!

0

Das ideale ist nach wie vor die gute alte Eisenpfanne. Alles andere ist zwar nicht schlecht, hat aber immer spezielle Nachteile (z.B. Teflon)! Die Eisenpfanne ist schnell heiß, kühlt auch relativ schnell ab, ist pflegeleicht, unverwüstlich und obendrein auch noch billig!

Was möchtest Du wissen?