welche pc-systemanforderung für Assembler?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also der PC sollte neuer als Baujahr 1990 sein nach Möglichkeit ;.D

Jeder aktuelle PC hat keine Probleme damit. Klar je schneller die Hardware um so besser. Aber das ist ja auch bei Java, C++ etc. so. Je besser der PC um zu so schneller. Dann wird das Programm statt in 0,03s in 0,028s ausgeführt. Aber ob das einen großen Unterschied für dich macht?

Fakt jeder aktuelle und jeder 10 Jahre alte PC kann das. Zudem kommt es auch stark auf deinen Quellcode an. Schlecht programmiert kannst du mit auch einen Super-Computer in die Knie zwingen ;-) Bzw. das was du im Studium machen wirst, wird den Laptop kaum an die Grenzen bringen

jedes Programm braucht CPU-Leistung. Assembler beansprucht normalerweise die gesamte CPU, was aber nicht heisst, dass es besonders viel Leistung braucht.Es ist halt die maschinennahste Programmierung, was auch bedeutet, dass du die es an die jeweilige CPU anpassen musst und deren Befehle entsprechend kennen musst.

Jeder Standart PC hat heute genug Ressourcen um mit Assembler zu arbeiten!!

Du brauchst halt eine IDE wie Visual Basic/Visual Studio um Assembler zu programmieren.

Wenn du mal Verständnisprobleme haben solltest: http://www.amazon.de/Assembler-Maschinennahes-Programmieren-Anfang-Windows-Programmierung/dp/3499612240/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1385973591&sr=8-1&keywords=das+assembler-buch

Dieses Buch ist der absolute Knaller und erklärt alles supereinfach und simpel!! Danach kannst du sicher Assembler programmieren! Hab das damals in meinem Studium genutzt und nur durch das Buch ne 2,0 in der Klausur geschrieben!

Assembler benötigt wohl bei weitem die geringsten Hardware-Anforderungen aller Programmiersprachen. Wenn du weißt, was eine Assemblersprache ist, sollte auch klar sein, warum das so ist.

Somit reicht dafür natürlich jeder beliebige PC, auf dem ein Texteditor läuft. Auf dem funktioniert dann auch der Assembler ohne Probleme.

PS: Ich habe im zarten Alter von 13 Jahren mit der Assembler-Programmierung begonnen (das ist allerdings schon 30 Jahre her). Die Entwicklersoftware (den Assembler) habe ich mir damals selbst geschrieben (in BASIC) …

Hallo,

Es kommt tatsächlich darauf an was genau du programmieren willst, da die Befehle mit jedem Prozessor erweitert wurden.

Du wirst heute jedoch keinen Pc mehr finden der die neuen Befehlssätze nicht unterstützt. Falls du dennoch einen Exoten zu Hause hast, schau nach welches Baujahr und welche CPU drin steckt. Dann google mal nach MMX SSE SSE2 usw. wann diese eingeführt wurden.

Den meisten Antworten hier kann ich überhaupt nicht zustimmen. Assembler ist schnell, einfach und die Programme sind sehr klein. Wieviel CPU ein Programm bekommen entscheidet das OS und nicht die Programmiersprache!

Eine IDE ist vorzuziehen aber kein Muss. Editor und Compiler reicht.

Gruß, Nicky

Was für eine Assembler Sprache denn ? Für viele brauchst du neun Emulator .jeder neuere PC sollte da ausreichen

Was möchtest Du wissen?