Welche PC Komponente könnte defekt sein?

7 Antworten

Ja, die BootDisk ist hin (Software oder Hardware lässt sich erstmal nicht genau sagen)

Du kannst ein bootbares Live-System z.B. Ubuntu temporär starten und dir die Platte angucken, SMART auslesen und auch Daten-retten (letzten beiden natürlich nur, sofern die Platte noch erkannt wird und lesbar ist)

Hast du schon mit einer "live CD/DVD" oder einem startfähigen Stick starten probiert?

Dazu muss man u.U. die Boot-Reihenfolge ändern.

Wenn du damit sauber starten kannst, muss wohl mit dem normalen Boot-Laufwerk etwas nicht stimmen.

Es könnte z.B. der Boot-Sektor nicht sauber sein, den könnte man z.B. mit Boot-Repair wieder auffrischen.

Evtl. ist nur die Bootreihenfolge nicht genau definiert. Dazu mal manuel das Bootmenü aufrufen und das zu bootende Laufwerk auswählen. Das kommt manchmal vor.

Im Bios kann man auch das Laufwerk auswählen. Ist es in der Liste nicht vorhanden kann ein Defekt vorliegen. Hierzu auch mal die Kabelverbindungen überprüfen.

Die SSD muss in jedem Fall im Bios auftauchen. Aber manchmal wird sie aus der Bootliste entfernt. Ich hatte das schon ein paar Mal. Nach neueintragen funktionierte es dann wieder.

Da ist die Festplatte beschädigt - überprüfen lässt sich das mit dem Befehl chkdsk in der Konsole unter CMD..

LA

Was möchtest Du wissen?