Welche Parteien könnt ihr mir so empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eine Empfehlung mag gut sein oder auch nicht.

Grottenschlecht ist es aber, seine Entscheidung nach dem zu treffen, was andere empfehlen.

Richtig ist, selbst ganz genau hinschauen, was alles abgeht, wer was macht, wer wo seine Finger mit drin hat usw. Das schafft man nur, wenn man selbst mit viel Mühe sucht und nicht davon ausgeht, daß z. B. die Bildzeitung das alleine Seligmachende ist.

Kurz vor einer Wahl erst anzufangen, überhaupt ein wenig Information zu bekommen, reicht nicht. Da könnte man auch gleich auswürfeln, wen man wählen will.

Klar, wenn man sich wirklich genügend informiert hat, ist man mitunter genauso schlau wie vorher, wenn wesentliche Unterschiede nicht zu erkennen sind.

Aber wie ist es denn, wenn man zum Bäcker geht? Vielleicht hat man nur die Auswahl, ob man Brot von letzter Woche oder anderes Brot von letzter Woche kauft. Vielleicht hat man auch schon die Erfahrung gemacht, daß man nur wählen kann, ob das Brot nach einem oder nach zwei Tagen schimmelig wird.

Doch auch da gibt es Alternativen. Man kann ja auch woanders etwas ganz anderes kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

je nach wahl würde ich dir den wahlOmat empfehlen, weil momentan die berlin wahlen anstehen ist der jetzt für diese wahl spezifisch:

https://www.wahl-o-mat.de/

Du beantwortest fragen auch die zu wahl stehenden parteien beantwortet haben und siehst am ende mit welcher partei du am ehesten übereinstimmst. 

Du kannst dann auch lesen welche aspekte genau die parteien vertreten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bubblefisch 18.09.2016, 15:35

Danke schon mal. Sowas ist echt nicht schlecht und danach würde ich mich dann weiter mit den jeweiligen Parteien beschäftigen. Dieser Wahlomat wurde jetzt aber oft genant xD.
Wieso habe ich noch nie von sowas gehört :,D?

Danke :)

1

Du kannst dir einfach die Websites der Parteien im Internet angucken, dafür sind die ja da. Oder du benutzt den Wahl-O-Mat und guckst, welche Partei deine Interessen am Meisten vertitrtt und guckst dir danach nochmal die Seite von denen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bubblefisch 18.09.2016, 15:30

Ich hatte sowieso vorgehabt, die Seiten der Parteien anzuschauen, nach all den Kommentaren. Und das mit dem Wahl o mat werde ich dann mal machen.

Danke

0

Es gibt bei Youtube einen Kanal "Jung & naiv", der sehr viele wichtige Politiker interviewt. Zum Thema Berlin-Wahl hat er zumindest die Spitzenpolitiker von den Linken und der Alternative vor der Kamera gehabt, vielleicht auch noch mehr, aber das ist das, was ich bisher in der Übersicht gefunden habe. Auf jeden Fall ist das eine sehr informative Quelle, auch wenn man da ein wenig Zeit investieren muss...

https://www.youtube.com/user/Nfes2005/videos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder wird dir hier jetzt seine lieblingspartei anpreisen. 

Ich empfehle dir den wahlomat :) (glaube du musst jahr und bundesland auch eingeben)such den mal bei googel. Ich verspreche dir das er dich neutral beraten wird. Und das alles ohne unendlich viel zu lesen und jedes Wahlprogramm auseinander nehmen zu müssen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bubblefisch 18.09.2016, 15:33

Damit niemand mir seine Lieblingspartei nennt, habe ich es bei den Details, der Frage, noch reingeschrieben. Ich habe sowieso vorgehabt, die jeweiligen Seiten, der Parteien, mir anzuschauen, doch ich wollte nicht jetzt bei jeder Partei ein Haufen von Texten lesen. Daher wollte ich ungefähre Ziele, der jeweiligen Parteien wissen, um schon mal einen überblick zu haben und mich dann weiter damit beschäftigen zu können. Den wahl o mat. kannte ich noch nicht und den werde ich mal ausprobieren.

Danke :)

1

Ganz erlich ?Vieleicht wäre die AFD mal einen Versuch wert!Nach Merkels Flüchtlingsdrama vieleicht die einzigste Wahl leider!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bubblefisch 27.01.2017, 16:18

Alleine weil du einzigste statt "einzige" schreibst, werde ich nicht die Afd wählen.

Ps oh Gott...wie kann man so viele Rechtschreibfehler haben, bei gerade mal zwei Sätzen? Ich hoffe sehr, dieser Text ist  geschmückt mit Sarkasmus. Ich kann mir das anders nicht erklären xD

0
bubblefisch 27.01.2017, 18:30
@Victoryice

Okay, ich spiele bisschen mit.

Na erzähl mal, was ist die Alternative und was ist daran besser, als unsere alte Mutter von Merkel. Überzeug mich und bitte, schreibe "ehrlich", wenn du schon so oft "ganz e(h)rlich" als Begrüßungssatz verwendest. Diesen Fehler mag ich nicht nochmal sehen, selbst wenn du ein Troll bist, aber welcher Troll führt das solange durch :D

0

Da bist du ja früh dran, um dir eine Meinung zu bilden. Ich nehme an, dass du heute noch in Berlin wählen willst.

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_politischen_Parteien_in_Deutschland

In der Liste kannst du die einzelnen Parteien anklicken und in Kurzform etwas über sie erfahren.

Mein persönlicher Rat: Wenn du nicht die NPD und die AFD wählst, dann ist schon viel gewonnen. Andere mögen das anders sehen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bubblefisch 18.09.2016, 15:41

Nein, ich lebe fast am anderen Ende von deutschland :,D.
Ich wollte mich nur mal mehr mit dem ganzen Thema beschäftigen und hatte am Anfang auf Zusammenfassungen der jeweiligen Parteien erhofft, um ein vernünftiges Grundwissen zu dem Thema wahlen und den Parteien zu haben und danach wollte ich mich genauer mit dem Thema beschäftigen. In der Schule haben wir zwar zu diesem Thema viel durchgenommen, doch das ganze wissen muss wieder aufgefrischt werden. Ich werde auch den wahl o mat ausprobieren, der mir hier ständig empfohlen wurde.

1
adabei 18.09.2016, 15:42
@bubblefisch

Dann hast du ja noch ein bisschen Zeit, dich zu informieren.

0

Also ich würde mir an deiner Stelle einmal die Parteiprogramme aller Parteien herunterladen und durchlesen. Im Vorwege kannst du ja schon einmal die aussondern die dir gar nicht gefallen.

Die Partei mit der du dann die meiste Übereinstimmung erzielst die wählst du dann. L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahlomat ausprobieren, kann auch der Wahlomat bei Landtagswahlen in anderen Ländern als deinem eigenen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?