Welche Partei würdet ihr wählen wenn die Wahlen zu einem neuen Kanzler wären und warum und wie steht ihr zur AFD - Meinungen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine Wahlempfehlung möchte ich hier nicht abgeben. Jeder Wähler soll diese Entscheidung selbst treffen. 

Ich möchte jedem Wähler an die Hand geben, sich nicht auf einen einzelnen Punkt zu konzentrieren. Momentan hat man das Gefühl, die ganze Politik dreht sich nur noch um Flüchtlinge. Vor einem Jahr war es noch Griechenland. 

Dabei hat sich die Politik doch um so viel mehr zu kümmern. Nüchtern betrachtet, ist die Flüchtlingsdebatte doch nur ein Randthema. 

Offenbar interessiert sich niemand mehr für Bildung, Familie, Soziales, Arbeit, Aussen- und Innenpolitik, Verteidigung, Finanzen usw. 

Wenn du eine Wahlentscheidung treffen musst, solltest du dir die Frage stellen, wie zufrieden du mit der aktuellen Gesamtsituation über alle Resorts hinweg bist. Dann solltest du dir die Frage stellen, wer von den zur Wahl stehenden Parteien es denn im Gesamten besser machen könnte und wohin dann die Reise ginge. Ich bin mir sicher, mit diesem Gedanken im Hinterkopf bist du in der Lage, eine vernünftige Entscheidung selbst zu treffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
25.02.2016, 13:51

Nun, ich würde am liebsten gar nicht wählen weil ich mit keiner Partei zufrieden bin. Natürlich gibt es auch andere Probleme außer Flüchtlinge aber dieses Thema spielt bei mir eben eine große Rolle, denn ich als Frau fühle mich eingeschränkt. Und daher finde ich es als beste Lösung die afd zu wählen weil diese Partei das Problem erkennt

1

Die blaue Partei...leider gibts die nur im Fasching.:(

1Million Flüchtlinge sind eine Million Gründe und deshalb kein Randthema.

Zitat:

"Offenbar interessiert sich niemand mehr für Bildung, Familie, Soziales,
Arbeit, Aussen- und Innenpolitik, Verteidigung, Finanzen usw. "

Doch,hängt alles mit dem "Randthema" zusammen.Überall wird gekürzt und eingespart,alles wird teurer,nur damit keine weiteren Schulden gemacht werden und genügend Geld für die Flüchtlinge da ist.

Leider gibt es bei der AFD zuviele Braunhemden,sonst macht sie mir keinen Kummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
25.02.2016, 15:26

Ich bin genau deiner Meinung

0

Zu einer Frage in der die AFD vorkommt wirst du hier kaum sachliche, vernünftige Antworten bekommen, sondern vorzugsweise welche in denen es von Nazi-Beschimpfungen, Beleidigungen gegen AFD-Anhänger, haltlosen Unterstellungen und Hetze nur so wimmelt.

Zum einen liegt das daran, daß der Großteil der User hier im Schüler-Alter ist und somit meist dem Gruppenzwang folgt. Und der Mainstream in dem Alter / im sozialen Umfeld Schule gibt halt " links sein " und " gegen rechts " als angeblich " cool " und als  Leitlinie vor.

Man muß dabei gar nicht wissen worum es konkret geht, es reicht die Standartsprüche auf Kommando aufsagen zu können und mit der vermeindlichen Masse mitzugröhlen.

So gut wie keiner von diesen Schreihälsen hat sich auch nur ein Fünkchen selbst mit der AFD beschäftigt und weiß somit eigentlich gar nicht, was die wollen oder wofür die stehen. Man merkt das immer sehr schön, wenn man mal nachfragt was denn an der Partei so " Nazi " sein soll......: da kommt dann fast immer nur lauwarmes Gelaber, irgendwelche aufgeschnappten Halbsätze aus dritter Hand oder auf sechste-Klasse-Niveau herunterreduzierte Schlagzeilen der angeblichen " Qualitätsmedien ".

Wenn dann selten genug mal sowas wie konkrete Vorwürfe kommen ist es immer sehr interessant, die mal auf ihren tatsächlichen Kern hin zu überprüfen.

So gut wie immer trifft man da dann auf absichtliches " falsch verstehen " eigentlich deutlicher, klarer Aussagen......., auf lautstarke.....künstliche Empörung zu eigentlich normalen Sachverhalten und auf gezielte Tatsachenverdrehungen, Manipulationen und das elegante " weglassen " bestimmter Fakten um ein möglichst negatives Bild der Partei zu erzeugen.

Ich empfehle da immer gern, einfach mal im Wahlprogramm der AFD ein wenig zu schmökern ( aktuell vielleicht das der AFD-BaWü ) und das was man dort liest mal mit dem hysterischen Nazigeschrei zu vergleichen, was in Richtung der Partei angestimmt wird. Dürfte aber etwas dauern, sind immerhin fast 70 Seiten zu etlichen unterschiedlichen Themen ( soviel dann gleich schon mal zu dem selten dummen Geschwätz in Form von ...: " die haben ja bloß ein Thema..." ).

Ansonsten sollte man sich mit dem Geplärre pubertärer-" Antifaschisten " hier genausowenig beschäftigen wie mit der Dauerhetze linker Träumer soweit es die AFD betrifft.

Selber ein Bild machen ist da der beste Weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Interesierter
25.02.2016, 12:46

Sehr gut geschrieben!

Ich habe mir in der Tat die Mühe gemacht, die Programmatik der AFD mal etwas zu durchleuchten.

In der Programmatik der AFD werden 37 Einzelpunkte aufgeführt. Von diesen fangen 24 mit den Worten "Wir fordern...!" an. Eine Partei, die praktisch nur Forderungen aufstellt, hat kein Interesse an Regierungsverantwortung. Die Forderungen und Statements sind teilweise von lächerlicher Banalität oder widersprechen sich. Sorry, aber so ein Programm kann ein ordentlich gebildeter Mensch in der Mittagspause entwerfen.

Die meisten übrigen Punkte hören sich etwa wie dieser hier an: "Wir bejahen ein Europa souveräner Staaten mit einem gemeinsamen
Binnenmarkt. Wir wollen in Freundschaft und guter Nachbarschaft
zusammenleben." oder "Wir setzen uns dafür ein, dass auch unkonventionelle Meinungen im öffentlichen Diskurs ergebnisoffen diskutiert werden, solange die Meinungen nicht gegen die Werte des Grundgesetzes verstoßen." Nichts als Geschwurbel, um Seiten zu füllen.

Ebenfalls interessant wird es hier: "Die Eurokrise gefährdet alle Formen der Altersvorsorge durch Überschuldung und minimale Zinsen. Wir fordern, dass die Höhe der Renten langfristig garantiert wird. Die Schulden der Eurokrise dürfen nicht zu einer Rente nach Kassenlage führen."

In Verbindung mit dieser Aussage- "Wir fordern, die Schuldenbremse zu achten und die Schuldenberge abzubauen. Auch Deutschland hat viel mehr Schulden als zulässig." -stelle ich mir die Frage, was das nun soll? Werden jetzt die Renten garantiert, egal wie die Kasse steht oder ist die Schuldenbremse zu achten, auch wenn dabei Rentenzahlungen in Frage gestellt werden sollen?

Nehmen wir dann diesen hier: "Wir fordern, dass Subventionen für erneuerbare Energien stattdessen aus dem allgemeinen Steueraufkommen finanziert werden. Es muss offengelegt
werden, welche Energieart wie stark subventioniert wird." Stelle ich mir die Frage, wovon die AFD dann noch Staatsausgaben für Infrastruktur, Bildung, Soziales etc. bestreiten will.

Sorry, aber das Programm ist für die Tonne! Frauke Petry kann mit markigen Worten auftreten. Das wars dann aber auch schon. Regierungsfähig ist diese Partei noch lange nicht.

3

Ich würde Grüne wählen, könnte man den Kanzler direkt wählen, würde ich für Kretschi stimmen.

Die Afd vertritt keine "Meinungen", sondern betreibt Hetze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die AfD ist keine so fürchterliche Partei, sie wird auch nicht die Mehrheit erringen. Allerdings brauchen die Parteien der grossen Koalition eine Lektion, deshalbt würde ich allen raten, die AfD zu wählen. Als Weckruf für die etablierten Parteien. Die Flüchtlings- und MIgrationspolitik ist eine ungeheure und unnötige Hypothek, die man sich hier auflädt. 

Die AfD - im Moment wirklich die einzige Alternative für Deutschland.

Hier mehr zur AfD: http://geschichte-forum.forums.ag/t813-afd-alternative-fur-deutschland-wahlbar-oder-rechtsextrem#8705

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
25.02.2016, 06:33

Die AfD ist höchstens eine Alternative für Leute, die die NPD nicht wählen wollen.

3
Kommentar von Apfelkind86
25.02.2016, 15:11

Allerdings brauchen die Parteien der grossen Koalition eine Lektion

Du merkst aber hoffentlich selbst, dass das Kindergartenniveau ist?

0
Kommentar von chrisquad2
22.09.2016, 17:37

Das Wahlprogramm der AfD ist mehr gegen das eigene Volk als jedes andere! 

0

Vielen von uns geht es anscheinend zu gut, dass sie daran denken ein Experiment zu starten und Afd zu wählen. In einer Demokratie kann man sich sogar so ein Luxus leisten weil man viele wichtige andere Themen in der Politik einfach ausblendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wenn ich wählen würde auf keinen Fall die AFD wählen da würde ich lieber die CdU wählen und den Kapitalismus zu unterstützen als irgendwelche Idioten zu wählen die Nur Müll reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liheido
25.02.2016, 07:21

.....als irgendwelche Idioten zu wählen die Nur Müll reden.

Es ist deutlich erkennbar, daß das Wahlprogramm der AFD für dich offenbar erheblich zu anspruchsvoll ist.....

0

Wir wählen nicht direkt den Bundeskanzler, dieser wird vom höchsten Parlament in der BRD, nämlich dem Bundestag gewählt. Wir als wahlberechtigte Bürger wählen nur die jeweilige Zusammensetzung des Parlamentes (Landtag, Bundestag mit ihren Abgeordneten)

Die AFD ist eine Partei die wie ich finde in den Medien oft als "schlecht" oder "rechtsextrem" verklärt wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
24.02.2016, 22:14

Nun ja, die scheint ja die einzige zu sein, die versteht dass nicht mehr Flüchtlinge in Deutschland aufgenommen werden können

1
Kommentar von PatrickLassan
25.02.2016, 06:31

Die AFD ist eine Partei die wie ich finde in den Medien oft als "schlecht" oder "rechtsextrem" verklärt wird.

'Verklärt' wird sie sicher nicht, und dass sie am äußersten rechten Rand des politischen Spektrums steht, ist eine Tatsache.

2

Bin gegen die AFD und das ist gut so! Wir leben im 21. Jahrhundert und sowas wie die Afd bracht Deutschland nicht wieder. Und die die meinen die Afd sei nicht gegen ausländer und möchte Deutschland nur helfen sollte sich besser informieren. So war es auch in der DDR. Angst wurde ein Mittel mit dem man gewann. Ich denke das Deutschland nicht den selben Fehler wie vor 80 Jahren machen möchte! Und wer die Zeit zurückholen möchte kann gerne die Afd wählen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sandraaaa15
24.02.2016, 22:11

Aber die AFD will doch den Flüchtlingsstrom nach Deutschland verhindern oder nicht

1
Kommentar von xsmipers
24.02.2016, 22:15

Ja das meinen Sie und ihre Methode ist auf Flüchtlinge zu schießen wenn die Beamte überfordert sind an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Findest du das okay ? Ich nicht, denn das verletzt die Menschenrechte. Ich habe ein Beitrag abgeschaut, indem der Vorsitzender geredet hat. Er meinte das alle Ausländer die sich nicht integrieren nichts in Deutschland zu tun haben und sie abgeschafft werden. Findest du das okay? Willst du in so einem Staat leben ? Ich nicht !  

4
Kommentar von xsmipers
25.02.2016, 07:39

Wenn die Afd stärkste Partei wird und dann versucht die Ausländer abzuschaffen werden es niemals alle auf sich sitzen lassen, denn sie haben sich hier eine Heimat erbaut. Viele deutsche werden demonstrieren und die Afd wird bestimmt gewalttätig. Und so beginnt ein Bürgerkrieg nur so zu Info. Und ich glaube nicht das jemand möchte das in der Heimat krieg herrscht. So wie es gerade ist, ist es doch schön. Friedlich, harmonisch und alle leben miteinander. Egal ob dunkelhäutig weiß, deutscher Pole ..... Und wenn du meinst das Deutschland wegen den Flüchtlingen Schulden macht, liegst du etwas falsch. Deutschland macht gerade einige Schulden, aber in 10 Jahren wird Deutschland Profite machen. Denn sie werden anfangen zu arbeiten. Und du musst keine Angst haben das Deutschland eines Tages arm wird. Deutschland hat Gold im Wert von 1,3 Billionen Euro.(~3.500 Tonnen Gold)  

1
Kommentar von xsmipers
25.02.2016, 13:33

1. du meinst das Ausländer kriminell sind ? Dann guckt dir mal die Nachrichten an. Jede Woche brennt ein Flüchtlingsheim ab <- von deutschen! Jede Woche hört man das da ein Flüchtling geschlagen wird und und und! Jede Woche demonstrieren tausende deutsche gegen den Islam und gegen Flüchtlinge. Und wenn man keine Ahnung hat, haltet man die fres*e ! Die Afd hat gesagt: wenn Ausländer sich nicht integrieren werden sie abgeschafft! Sie hat auch gemeint das der Islam nichts in Deutschland zu tun hat und es hier Fehlerplatz wäre! UND wenn Menschen arbeiten profitiert der Staat, das solltest du mit deinen 12 Jahren wissen!  

0

Interessant dass hier keiner was merkt...
Die Frage ist an sich doch völlig irrelevant da die AfD nichts mit einem möglichen Kanzler zu tun hat.
Allgemein bekannt sollte doch sein, dass der Kanzler nicht direkt gewählt wird. Und die AfD stellt weder einen eigenen Kandidaten noch unterstützt sie einen der anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grünen sind eine gute Wahl.

Die AFD wäre es, wenn dort nicht soviele Idi oten Mitglied wären. Die Medien und Politiker polarisieren viel zu sehr was die AFD angeht, desshalb ist keine sachliche Diskussion über diese Partei möglich. Zumindest nicht in der Öffentlichkeit.

Die FTP sollte auch mal wieder mitmischen dürfen wie ich finde oder so Parteien wie die Piraten. Wenn sie sich mal endlich ein gutes Parteiprogramm ausdenken würden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxivonl
24.02.2016, 22:37

Wer ist nochmal bei den Grünen ...
Oh die Nette kluge redegewandte Claudia Roth. Also das wäre unverantwortlich so jemand zu wählen

2

Nun dan müsste es erstmal ein Kanzler Kanditat da sein der wählbar ist.Und Schulz ist der wirklich eine Alternative zu Merkel???

Sehe keine positiven Ansätze dafür sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die CSU wählen. Da sich die meisten Parteien eh für mich wie ein Haufen nichtswissenden dummschwätzern angören.
Bsp. die Grünen , die Linken , die npd , die Republikaner , die Piraten usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tanztrainer1
24.02.2016, 22:57

Und ich bin grad am Überlegen, wie ich es hindrehen kann, dass ich in BW wählen darf, wegen unserem "tollen" Vorturner. Ulm ist von mir aus net so weit weg!

1
Kommentar von Apfelkind86
24.02.2016, 23:16

Da sich die meisten Parteien eh für mich wie ein Haufen nichtswissenden dummschwätzern angören.

Dir ist aber schon klar, dass du da genau die CSU gerade beschrieben hast? xD

Der Horst macht sich seit Wochen zum Horst. Wer nimmt den Kläffer denn noch ernst? Er schießt quer, wo er nur kann, konstruktive Lösungen hat er nicht, dafür stößt er gerne leere Drohungen aus. Wo bleibt denn seine Klage gegen die Regierung?

6
Kommentar von maxivonl
25.02.2016, 23:13

Die CSU besteht nicht nur aus dem Horst

0

Was möchtest Du wissen?