Welche Partei würdest du wählen, wenn jetzt Bundestagswahl wäre?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

Die Linke 41%
AFD 17%
Die Grünen 17%
Sonstige 5%
FDP 5%
CDU/CSU 5%
SPD 5%

15 Antworten

FDP

Wir brauchen Flexibilität statt bürokratischer Fesseln, Investitionen
statt Füllhornpolitik, Entlastung statt Belastung der Mitte unserer
Gesellschaft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CDU/CSU

Merkel macht aktuell wieder gut Stimmung 👍🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Grünen

Für eine Vermögenssteuer und klaren Umweltschutz. Gegen einen Rechtsruck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Linke

Die einzigen denen ich noch eine andere Politik zutraue.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles Hauptsache nicht afd und npd...
Nazis sind für mich abschaum und gehören abgeschoben, am besten nach Syrien.
Und das sagt einer der schon von Flüchtlingen dumm angemacht wurde, ein "Arier" ist und 100% aus Deutschland kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayserm
23.12.2016, 00:21

Warum willst du hier Flüchtlinge haben, die sich nicht integieren und unsere Kultur mit Füßen treten?

0
Kommentar von rushB
23.12.2016, 00:27

Leben und leben lassen.
Sie können leben wie sie wollen ich kann leben wie ich will

2
Die Linke

Um ein Zeichen gegen den grassierenden rechten Pöbel zu setzen und eine Anpassung der Mitteparteien an und damit eine letztendliche Übernahme der Politik und der Werte von AfD und Co. entgegen zu steuern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Linke

oder die Partei oder Piraten 

momentan aber die Linke am Besten von allen, auch dank Gregor Gysi und Sahra Wagenknecht

und von diesen 3 alternativen hat die Linke die größte Chance

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Linke

Sarah Wangenknecht wäre sicherlich ein super Kandidat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AFD

AfD. Das ist die einzige Partei, die sich kritisch gegenüber Euro und der EU in aktueller Daseinsform positioniert.

Meines Erachtens muss das Thema "Euro" ein Ende haben, um die finanzwirtschaftliche Dauerkrisenlage zu überwinden. Ein "weiter so wie bisher" wird dafür sorgen, dass eine ganze Generation (nämlich die der heute 20-50 Jahre alten Menschen) in näherer Zukunft hoffnungslos verarmen wird. Außerdem halte ich die EU in aktueller Daseinsform für nicht mehr positiv wirksam, sondern für eher schädlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crack
21.11.2016, 22:48

Meines Erachtens muss das Thema "Euro" ein Ende haben, um die finanzwirtschaftliche Dauerkrisenlage zu überwinden.

Denkst Du das nationale Währungen besser wären weil es dann möglicherweise wieder spürbare positive Zinsen gäbe?

Was ist denn mit den Nachteilen einer starken DM für Deutschland als Exportnation? Was ist mit Währungsschwankungen, Umtauschgebühren, Wechselkursverlusten u.a.m.? Waren das nicht gerade gewichtige Gründe für die Einführung des Euro?

1
AFD

ich finde in großen und ganzen die afd nicht schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Wahlen eh manipuliert werden, ist es egal wen man wählt. Letzten Endes enscheidet der scheiß Ami, wer die Wahlen gewinnt. Laßt euch weiter von denen verarschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayserm
21.11.2016, 20:31

Wo und an welcher Stelle wäre es am effektivsten die Wahlen zu fälschen? Zuerst werden die Wahlzettel angekreuzt in die Urne geschmissen und dann kommt es zu einer Sammelstelle und wird ausgezählt. Ist die Fälschung etwa beim Eintippen der Zahlen in den Rechner am effektivsten, oder wo genau?

2
Kommentar von Crack
21.11.2016, 20:40

Da die Wahlen eh manipuliert werden, ist es egal wen man wählt.

Nö.
War nie so - ist es auch aktuell nicht.

Letzten Endes enscheidet der scheiß Ami, wer die Wahlen gewinnt.

Müsste es dann mit Trump nicht besser für Dich werden?

Laßt euch weiter von denen verarschen.

Wer so wie Du glaubt das die ganze Welt gegen einen ist, dafür aber nicht einmal den Ansatz eines Beweises oder eine logische Begründung liefern kann der hat schon verloren und ist der eigentlich Dumme.

2
SPD

Bin Schweizer, würde aber SPD wählen, da diese der hier heimischen SP ähnelt. Die wähle ich in der CH.

Ich bin seit jeh her Sozialdemokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von surfenohneende
15.03.2017, 17:42

Bin Schweizer, würde aber SPD wählen, da diese der hier heimischen SP ähnelt. Die wähle ich in der CH.

Das ist die Theorie ... aber in der Praxis: "Wer hast uns verraten ... " wussten schon 1918 die Kommunisten https://www.youtube.com/watch?v=8vFL0QWxugI&t=1m27s

die echte SPD ist inzwischen "die Linke" georden

0

Keine.
Es ist nicht die Zeit, in der Parteien Lösungen hätten, weder wollen, noch können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bestimmt nicht die linken (Linke, Grüne, Teile der SPD) oder die rechten (AfD) Spinner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Busverpasser
21.11.2016, 20:07

Dann lieber die CDU, die Deutschland lieber als Exportweltmeister sieht, anstatt endlich mal den Binnenmarkt zu stärken? Sparpolitik zu Zeiten von Negativzins und ein Handlesbilanz überschuß welches mit Spielgeld bezahlt wird...ja, das ist Deutschland... :-D

2
Kommentar von kayserm
21.11.2016, 20:13

Welche dann?

0
Kommentar von W4hrheitsf1nder
22.11.2016, 08:52

Die Frage war was du wählen würdest und nicht was du nicht wählen würdest .. ohne Worte.

0
Die Linke

Sind die einzigen, die keine Trickle-Down-Ökonomie machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?