Welche Partei sollte man als Ausländer wählen und unterstützen?

19 Antworten

Meine Iranische Freunde wählen die AfD, weil sie als Shiiten Angst haben vor den nun einwandernden Sunniten-Massen. Meine Türkische Freunde (alle selbstständige Unternehmer mit hohem Einkommen) die FDP, und von den Deutschen die ich kenne wählen die meisten gar nicht mehr oder auch die AfD.

Meine Mitbewohner im Haus sind bunt gemischt: Sie kommen aus den USA, der Ukraine, aus Russland, Bosnien, Italien, Groß-Brittanien, etc. Jene die sich haben einbürgern lassen, wählen die AfD. Die einzige gebürtige Deutsche im Haus wählt SPD oder Linke.

Zwei von den Deutschen die ich kenne wählen Grün. Davon einer als Protest gegen seine sehr wohlhabenden Eltern und eine aus Blödheit.

Die Grünen-Wählerin wählt aus Blödheit, du als bekannter intellektueller Überflieger dagegen hast dich in analytischem Scharfsinn zur Wahl der AfD entschlossen. Ist es das, was du aussagen willst?

5
@Schwervelke

Das Traurige ist, dass du weder mitbekommst noch begreifen könntest, wie sich Intellektuelle und zur Analyse fähige Menschen über solche Zeilen kringeln.

0
Meine Iranische Freunde wählen die AfD, weil sie als Shiiten Angst haben vor den nun einwandernden Sunniten-Massen.

Du meinst, weil die AFD so differenziert ist in ihrer Ablehnung des Islam? Also entweder sind deine iranischen Freunde blöd oder erfunden.

3

Pssst...! Ausländer haben in Deutschland gar kein Wahlrecht außer mancherorts bei Kommunalwahlen! :-)

3

Nach dem Lesen Deiner Frage bin ich zum ersten Mal in meinem Leben froh, dass Ausländer (bis auf das mancherorts gewährte Kommunalwahlrecht) kein Wahlrecht in Deutschland haben........

Sehr lustig. Als Ausländer darfst du sowieso nicht wählen. Wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft hast und alt genug bist, bekommst eine Benachrichtigung und dann darfst du wählen. Aber dann bist du ja kein Ausländer.

Wahlemöfehlung: die Partei.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Jahrelang in Partei und Initiativen tätig

Ich habe einen deutschen Pass weil ich hier geboren wurde und bin alt genug um zu wählen

1
@Kleidchen2

Doch das macht mich ja nicht zum Deutschen. Ich habe nur den Pass aber möchte trotzdem später mal in meine echte Heimat zurück.

0
@Kleidchen2

Ja weiß ich. Das mit "Ausländer" meinte ich nur ethnisch gesehen

0
@Donerbox11

Eben darauf wollte ich hinweisen. Dass es keine eigene deutsche Ethnie gibt.

3
@Kleidchen2

Es gibt nirgendwo eine Ethnie . Große Grüße an alle liebe Menschen

0
@Donerbox11

Es gibt keine einzige Ethnie auf der Welt . Wenn Du Deutsche Pass hast dann bist Du zuerst Mensch und Deutsche Staatsbürger , dann weiter ob interessant oder langweilig bist, dann was von Beruf , welche Interesse hast Du , Kenntnisse, Talente, Erfahrung usw usw usw . All das bist Du und macht Dich einzigartig und besonders . Aber Ethnie gibt es einfach nicht.

0
@Donerbox11

Dann gib den deutschen Pass doch einfach wieder ab und wähle da, wo du dich als Inländer fühlst. So Leute wie du regen mich richtig auf und ich denke es war ein großer Fehler die doppelte Staatsbürgerschaft zu unterstützen. Vielleicht sollten wir lieber wieder zu dem Prinzip zurückkehren, dass du ja scheinbar sowieso verinnerlicht hast: Deutscher ist wer deutsche Eltern hat und der Rest ist Ausländer egal wo er geboren wurde. *genervt ist*

Wähl die AfD, die wird deinen Wunsch Ausländer zu sein, trotz deutschem Pass, absolut unterstützen. Du passt auch sonst zu denen.

3
@Glasdach

Solange ich in Deutschland lebe behalte ich den. Was ist daran so schlimm wenn ich mich nicht deutsch fühle? Ich spreche eine andere Sprache habe einen Ausländischen Namen usw. Außerdem sind mir die deutschen zu unpatriotisch das ist auch ein Grund für mich mich nicht deutsch zu fühlen. Die Mentalität von vielen deutschen gefällt mir auch nicht so sehr. Ausländer sind doch als Gastarbeiter hierhergekommen um Geld zu sammeln und um dann in ihre Heimat zurück zu gehen oder liege ich da falsch? Den deutschen Pass hab ich wie schon gesagt einfach so bekommen weil ich hier geboren wurde

1
@Donerbox11

Gibs auf, diese Sorte Mensch kapiert nicht, dass sie mit ihrer Passverschenkung keine neuen Deutschen bekommen, sondern viele Menschen die den deutschen Pass nur wegen bestimmten Vorteile annehmen, aber sich eben überhaupt nicht mit Deutschland verbunden fühlen. Man kann es dir nicht verübeln, wenn ein Land so doof ist und Staatsbürgerschaften wie Kugelschreiber behandelt, die man überall hin verschenkt, dann ist das halt so.

0
@Nik7778

Ja da muss ich dir recht geben. Der Pass wird einfach so verteilt. Ich habe nichts gegen Deutschland und natürlich Respektiere ich das Land hier und halte mich an alle Gesetze. Aber Deutschland ist nicht für jeden was. Ich habe absolut nichts gegen Deutsche. Ich fühle mich nur ausländisch ist alles nicht als Beleidigung gemeint.

0
@Nik7778
Man kann es dir nicht verübeln, wenn ein Land so doof ist und Staatsbürgerschaften wie Kugelschreiber behandelt, die man überall hin verschenkt, dann ist das halt so.

Von welchem Staat sprichst du? Deutschland kann es nicht sein, denn die deutsche Staatsangehörigkeit wird nicht verschenkt.

1
@Donerbox11

Du sprichst eine andere Sprache? Doch wohl zusätzlich, wie fast Jeder in Deutschland. Das ist toll.

Leute wie die, die du so anhimmelt, sind es übrigends, die es den Einwanderern so schwer machen, sich hier heimisch zu fühlen.

Im Übrigen glaube ich dir deine Story nicht, ich halte dich für einen Agent provocateur aus der rechten Szene.

1
@Nik7778
Gibs auf, diese Sorte Mensch kapiert nicht [...]

Eine andere Sorte Mensch kapiert nicht, Dinge zu hinterfragen und auf Plausibilität zu prüfen, wenn diese nahtlos in ihr Weltbild passen. Die Authentizität des Fragestellers scheint mir ziemlich gering.

1
@Donerbox11

Und das ist der Moment, wo ich mich frage, ob du nicht ein Troll bist, der versucht Migranten schlecht dastehen zu lassen. Aber falls nicht: dann sei konsequent. Sei Gastarbeiter.

0
@Donerbox11

Das wirklich schlimme ist: wenn du echt wärst, würden wir dich dann ja bald von hinten sehen. Aber da du ziemlich sicher einfach nur ein dumpfer Rechter bist, der leider gar nicht auswandern will, haben wir dich in diesem Land noch ewig an der Backe. Das ist sehr schade.

0
@Glasdach

Ernsthaft jetzt? Wenn du wirklich denkst ich wäre kein Ausländer dann hol mal einen aus meinem Land dann können wir mal vor dir auf unserer sprache sprechen/ schreiben wie auch immer du das möchtest

1
@Kleidchen2

Damit war gemeint ich spreche zuhause eine andere Sprache. Ich mache es keinen Einwanderer schwer. Ist jedem seine Sache ob er wieder zurück will. Es muss nicht heißes dass jeder Einwanderer so denkt wie ich.

1
@Donerbox11

Du bist ja auch kein einwanderer. Sondern hier geboren, hast einen deutschen Pass und glorifizierst eine "Heimat", die du eigentlich im ausland auch nicht hattest.

Mich stören deine Bemerkungen, es gäbe zu wenig Patriotismus in Deutschland bei gleichzeitiger Betonung, als Deutscher in Wirklichkeit Ausländer zu sein.

Das wirkt alles sehr weit hergeholt und zu platt um real zu sein.

0
@Kleidchen2

Ja, ich weiß meine Großeltern sind nach Deutschland gekommen mit Ausländer war nur gemeint ,dass ich Wurzeln in einem anderem Land habe. Deutschland gefällt mir auch nicht sorry aber für mich ist es ein langweiliges Land. Wenn ich eine neue Heimat wähle dann muss sie mir ja gefallen oder nicht?

0
@Donerbox11

Das sollte sie. Manchmal ist es aber auch nur, dass die Trauben in Nachbars Garten immer die schönsten sind.

0

Was möchtest Du wissen?