Welche Partei regierte nach der NSDAP?


09.01.2020, 15:53

*Siergerpartei

7 Antworten

Die BRD ging ihren eigenen Weg und spaltete durch die Waehrunsreform DE.

Adenauer sorgte dafuer das der Sitz der Regierung in Bonn angesiedelt wurde, er selber stammt ja aus Roehndorf einer Nachbargemeinde.

https://de.wikipedia.org/wiki/Konrad_Adenauer

Die fuehrende Partei wahr die CDU, welche sich die eigenstaendige CSU aus Bayern anschloss.

In der dann sich bildenden DDR gab es eine Zwangsvereinigung von SPD und KPD zur SED, die fortan die Geschicke dort leitetet bis zum Anschluss an die BRD der DDR 1989.

Woher ich das weiß:Hobby

Die bedingungslose Kapitulation wurde durch die Wehrmacht veranlasst, also von NSDAP-Funktionären.

Während der Besatzungsmacht wurden die Sektoren durch die Besatzer kontrolliert und die späteren Bundesländer regierten sich bereits vo 1949 selbst. Die neu gegründete Bundesrepublik ab 1949 wurde zu Beginn von der CDU regiert.

Seit wann waren Soldaten Parteifunktionäre?

3
@archibaldesel

Es waren nicht die Soldaten, die die Kapitulation unterzeichneten, es war Alfred Jodl, Träger des goldenen NSDAP-Parteiabzeichens. Dazu autorisiert wurde er von Karl Dönitz, der das gleiche Abzeichen besaß.

1
@xyz911

Und der eine war Großadmiral und der andere Generaloberst. Waren das Parteifunktionen?

Nenebnbei, du hast geschrieben, dass die Kapitulation durch die Wehrmacht erfolgte. War die Wehrmacht eine Parteiorganisation?

1
@archibaldesel

Wenn du mal recherchierst, wirst du erfahren, dass beide zu Hitlers Führungsriege gehörten

0

Die Regierungskoalition 1949 bestand aus CDU/CSU, FDP und DP

2
@SebRmR

Ich habe mich in diesem Fall nur auf die Partei bezogen, die den Kanzler stellte

0

Nach der Kapitulation gab es erstmal keine Deutsche Regierung mehr. Deutschland war in Besatzungszonen eingeteilt und die Alliierten hatten das Sagen.

Am 08. Mai 1945 gab es keine Parteien mehr in Deutschland. Da haben die Siegermächte regiert.

Was möchtest Du wissen?