Welche Partei möchte die Steuern so niedrig senken wie möglich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Massiv Steuern senken (Erbschaftsteuer abschaffen) will die AfD. Allerdings sagen die nicht, wie es finanziert werden soll, also welche Ausgaben gekürzt werden sollen.

Die Einkommen- und Erbschaftsteuer senken will auch die FDP, aber die sagen auch wie es finanziert werden soll, nämlich durch Kürzung von Subventionen.

Welche Partei möchte die Steuern so niedrig senken wie möglich?

Wessen Steuern?

  • Die der Reichen und Besserverdienenden? FDP, CDU, CSU, SPD, GRÜNE, AfD
  • Die der Normalverdiener und der Geringverdiener? Die LINKE

Und am besten noch Erbschaftssteuer ... abschaffen .

Siehe oben.

Und am besten noch ... alle anderen Arten von Steuern abschaffen .

Ganz abschaffen will sie keine halbwegs seriöse Partei. 

Oder was spricht denn für diese Steuer?

Steuern dienen der Staatsfinanzierung (Krankenhäuser, Schulen, Polizei, Feuerwehr, Straßen, Schwimmhallen, Kindergärten, etc.) Praktisch alles, was dich im öffentlichen Raum umgibt - von den Straßen über die Parks bis hin zur Straßenbeleuchtung - ist durch Steuern finanziert.

Braucht der Staat wirklich mein Geld?

Nein, er "braucht" es nicht. Aber es ist wohl ziemlich sinnvoll, wenn man sich "im Staat", also mit all den anderen Menschen, die Kosten teilt. 

Du kannst dir das Geld aber auch von Dieben und Räubern wegnehmen lassen. Oder du kannst einen privaten Wachschutz engagieren und ihm Lohn zahlen. Das wäre die Alternative, wenn es keine Polizei mehr gibt.

Du kannst auch selbst Medizin studieren und dich mit Millionen-teuren Geräten zur Behandlung ausstatten, für den Fall, dass du mal medizinische Behandlung brauchst. Alternativ kannst du natürlich sparen und so vorsorgen. Tipp: Spare reichlich. So eine medizinische Behandlung kann leicht 20.000, 50.000 oder auch mal 100.000 Euro kosten. 

Als ob die keine Geldreserven haben?!

Da der deutsche Staat rund 2,5 Billionen (also 2.500 Milliarden) Euro Schulden hat, dürfte "Geldreserve" so ziemlich das letzte sein, was er hat.

Übrigens: Wenn alle Millionäre eine Vermögenssteuer von 5 Prozent zahlen müssten, wäre die deutsche Staatsverschuldung innerhalb von 10 - 15 Jahren Geschichte. Da FDP, CDU, CSU, SPD, GRÜNE (und AfD) das aber verhindern, musst du weiterhin mehr Steuern zahlen, damit man die Zinsen auf die Schulden an die Reichen abgeben kann.

Sollen die lieber aufhören Geld für Schwachsinn auszugeben wie Afganistan Krieg und sowas und mein Geld in Ruhe lassen.

Prinzipiell ein guter Gedanke. Aber das würde nicht ausreichen. Der deutsche Staatshaushalt beträgt pro Jahr rund 350 Milliarden Euro. Und die ganze Bundeswehr kostet pro Jahr gerade einmal 35 Milliarden Euro.

Zweifellos ließe sich hier viel Geld sparen. Doch allein würde es vorn und hinten nicht reichen. 

kevin1905 26.11.2016, 13:24

Wenn alle Millionäre eine Vermögenssteuer von 5 Prozent zahlen müssten, wäre die deutsche Staatsverschuldung innerhalb von 10 - 15 Jahren Geschichte.

Würde in Karlsruhe scheitern und dann würde ich und wahrscheinlich auch viele andere auswandern, die diese Steuer treffen würde.

Ich habe Einkommen, dies habe ich versteuert zu 42 oder gar 45% zzgl. Soli.

Dieses besteuerte Einkommen, welches ich nicht brauche um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten ist nun mein Vermögen und darauf soll nochmal eine Steuer erhoben werden? Verfassungswidrig und das zurecht!

Das Ehöhen von Steuern führt nicht automatisch zu höheren Einnahmen. Genau wie das Verbieten von Rauschmitteln nicht dazu führt, das weniger eingenommen werden.

Dem Rest deines Beitrags kann ich mich weitestgehend komplett anschließen!

0
Unsinkable2 26.11.2016, 18:18
@kevin1905

Dieses besteuerte Einkommen, welches ich nicht brauche um meinen Lebensunterhalt zu bestreiten ist nun mein Vermögen und darauf soll nochmal eine Steuer erhoben werden? Verfassungswidrig und das zurecht!

Dann müsstest du die Verfassung umschreiben, Kevin1905. Das Bundesverfassungsgericht hätte dagegen nämlich nichts einzuwenden; nicht zuletzt, weil sie im Grundgesetz steht. Woran eine Vermögenssteuer bisher scheiterte, war die Tatsache, dass "weniger Vermögende"(!) unproportional höher belastet wurden, was das dem Gleichbehandlungsgrundsatz widersprach und daran, dass allein der Bund diese Steuer kontrollieren wollte. 

Eine Vermögenssteuer (folglich auch eine "Reichensteuer") sieht das Grundgesetz hingegen AUSDRÜCKLICH vor.

1
Unsinkable2 26.11.2016, 18:27
@Unsinkable2

Nachtrag

Das Ehöhen von Steuern führt nicht automatisch zu höheren Einnahmen. Genau wie das Verbieten von Rauschmitteln nicht dazu führt, das weniger eingenommen werden.

Auch das ist falsch. Eine Vermögenssteuer, die noch unterhalb der von Großbritannien oder den USA läge, würde in Deutschland jährlich etwa 20 Mrd Euro bringen. Damit könnte sie die Länderfinanzen praktisch verdoppeln.

Und bei einer halbwegs sinnvollen STEUERung mit entsprechenden Freibeträgen, würde es auch kaum jemanden ernsthaft berühren; von "schädigen" ganz zu schweigen. 

Bei einer 3%igen Steuer - was noch unterhalb der von Großbritannien und auf dem Niveau der USA läge - würden die Reichen immer noch durchschnittlich 2 - 5 Prozent pro Jahr zulegen. Sie würden also nur etwas langsamer noch reicher werden. 

Wenn das für sie Grund zur "Flucht" wäre, dann soll es wohl so sein. Schließlich sind ja bekanntlich wegen eben dieser Vermögenssteuer auch alle Reichen aus den USA und Großbritannien geflohen, wie wir alle wissen, nicht wahr?! ;)

1

Ein Gering/Normalverdiener mit 2500 € brutto im Monat zahlt bei Lohnsteuerklasse 1 gerade mal rund 12% Einkommensteuer. Mit Lohnsteuerklasse 3 keine 5%. 

Seien wir ehrlich, was willst du da noch groß senken.

Zum Vergleich: Top-Verdiener zahlen 45% Einkommensteuer. 

Die Sache ist ganz einfach. Weniger Steuern bedeuten weniger Staatsausgaben. Weisst im Klartext: Polizei, Bildung, Soziales, Verteidigung, Rechtswesen etc. werden zurückgefahren.

Willst du das wirklich?

Offensichtlich müssen die Steuern erhöht werden!

Das Geld wird dringend benötigt, um etwas mehr für die allemeine Volksbildung zu tun.

Aber vielleicht liebäugelst du ja auch mit der Anschaffung eine Helikopters und brauchst dann kein Auto mehr, das über Straßen fährt. Vermutlich hältst du Bildung, also Schulen und Unis, für überflüssig, da du sie schon durchlaufen hast und um sich zu schützen, brauchst du auch keine Polizei, lediglich selber eine Knarre...:-///

kevin1905 26.11.2016, 13:24

Das Geld wird dringend benötigt, um etwas mehr für die allemeine Volksbildung zu tun.

Aye! :D

0

Die Linkspartei möchte Arbeiter und Geringverdiener steuerlich stark entlasten.

Wenn keiner Steuern bezahlt wer bezahlt dann den Staat und wenn es keinen Staat mehr gibt, wer sichert dann dein Leben?

Mit dem Nick MrAllwissend sollte man darauf die Antworten haben......

Was möchtest Du wissen?