welche partei kann man wählen wenn man gegen flüchtlinge ist?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich kenne keine Partei, die diese Forderung unterstützt. Nicht mal die AFD geht so weit. Zudem ist die Forderung unrealistisch.

(Und wenn es eine Partei gibt, die diese Forderung unterstützt, wird sie keine Chance auf 5% haben)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Aufnahme von Flüchtlingn richtet sich nach der Genfer Flüchtlingskonvention.

Das ist ein internationales abkommen, an das jeder Unterzeichnerstaat, somit auch Deutschland, gebunden ist.

Auch eine AfD wenn sie mal rein theoretisch, die Bundestagswahl gewinnen würde, müsste das akzeptieren, sonst gäbe es Ärger.

Also werden unsere Parteien, egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP sich danach richten und jeden Einzelfall prüfen, ob er gerechtfertigt ist und nicht pauschal abschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fitnessAnonym8
12.08.2017, 21:45

"Also werden unsere Parteien, egal ob CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP sich
danach richten und jeden Einzelfall prüfen, ob er gerechtfertigt ist und
nicht pauschal abschieben."


Deshalb werden bekannte Gefährder und Islamisten auch nur beobachtet und nicht abgeschoben. Natürlich. Fast jede Flüchtlingspolitik in Europa greift fairer durch, als Deutschland es je tun würde. Also ich bitte Sie, das ist fernab von jeglicher Realität, ihre Darstellung der etablierten Parteien.



0
Kommentar von Slytzel
13.08.2017, 02:01

So gesehen müssten wir die Flüchtlinge auch gar nicht aufnehmen, da wir nicht direkt Zielstaat sind, die Flüchtlinge kommen in anderen Staaten in der EU an, rechtlich zu argumentieren bringt daher wenig.

0

Du könntest die CDU wählen. Die sind zwar seit 2015 und merkels Entscheidung die Flüchtlinge aus Ungarn rein zu lassen sehr verschrien was das angeht, allerdings kann man wohl nach den aktuellen Programmen und Aussagen und Aktionen urteilend sagen, dass sich der Kurs hier geändert hat.
Die CDU kann Flüchtlinge nicht gebrauchen, ist schlecht für die Umfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bundesregierung würde gerne 250.000 Flüchtlinge abschieben.

Problem ist nur, dass sie entweder von den Herkunftsstaaten keine Einreise erhalten, keinen Ausweis haben oder gesundheitliche Gründe vorschieben.

Du weißt aber, dass wir im Jugoslawien-Krieg damals auch 800 - 900.000 Flüchtlinge aufgenommen haben?

Dann finde eine Partei, die unser Grundgesetz ändert. Dazu musst du aber auch wissen, dass für eine Grundgesetzänderung eine 2/3-Mehrheit benötigt wird.

Welche Nachteile hattest du bisher persönlich wegen der Flüchtlinge?

Musstest du deine Wohnung für Flüchtlinge räumen?

Deinen Arbeitsplatz einem Flüchtling überlassen?

Wurden die Steuern wegen der Flüchtlinge erhöht?

Sind die Regale in den Supermärkten leer?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will aber keine Nazi-Partei wählen.

Warum nicht? Bei deiner fremdenfeindlichen Einstellung müsste das Programm solcher Parteien doch genau deinen Vorstellungen entsprechen? Besser wäre natürlich, wenn du deine Meinung nochmal überdenkst und versuchst, eine vernünftige Begründung dafür zu finden (und dich andernfalls von ihr zu lösen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Makomeko
13.08.2017, 11:39

Interessant dass du mich als fremdenfeindlich titulierst. Das sagt mehr über dein beschränktes Weltbild aus als über mich. Der Großteil meines Freundeskreis hat einen Migrationshintergrund und das ist auch gut so

0

> Ich will aber keine Nazi-Partei wählen.

Wieso denn nicht? Aber tröste Dich, noch ist die Wahl ja geheim.

Diskriminierung nach Geschlecht und nach Alter, Ignorieren so unwichtiger Grundrechte wie Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Geltendes Recht ersetzen durch gesundes Volksempfinden, das passt perfekt zu den Nazi-Parteien und wird zumindest in dieser unverblümten Form von keiner anderen Pertei vertreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
13.08.2017, 19:06

;(((

1

1. Es ist absurd alle Einwanderer pauschal als "Flüchtlinge" zu bezeichnen - auch wenn die linken Medien das vormachen, damit jede Kritik an Masseneinwanderung als unmenschlich gilt.
2. Dein Ekel vor der AfD ist albern. Deine Forderung, dass alle "Flüchtlinge" zwischen 18 und 39 abgeschoben werden, ist radikaler als das, was die AfD fordert.
3. Alle etablierten Parteien unterstützen Masseneinwanderung. Die CSU tut zwar so, als wenn sie Widerstand leisten würde. Das ist aber bloß Show, um konservative Wähler zu binden. Letztlich beugt sie sich doch Merkels Willen.
4. Die einzige Partei, die ungeregelte Masseneinwanderung konsequent ablehnt und Chancen auf einen Einzug in den Bundestag hat, ist die AfD. Wenn Du Dir zu fein dafür bist diese zu wählen, solltest Du aber nachher nicht rumjammern, dass niemand etwas gegen ungezügelte Masseneinwanderung in die Sozialsystem unternimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OlliBjoern
13.08.2017, 00:49

1. wo spricht der Fragesteller denn von "Einwanderern"?

2. richtig, das fordert die AFD nicht

3. definiere "Masseneinwanderung"

4. die AFD hat natürlich Chancen auf den Einzug (und ich bin recht sicher, dass sie reinkommt)

0

Guten Abend!

Also vorerst: Wieso ist die AfD eine "Nazi Partei"? Hast du dir das Parteiprogranm schon einmal durchgelesen? Und was denkst du passiert, wenn die AfD tatsächlich die stärkste Partei der Opposition werden würde?
Die AfD ist eine konservative Partei, keine rechtsextreme und auch keine radikale, fremdenfeindliche oder rassistische Partei. Genau das, was die AfD in ihrem Wahlprogramm stehen hat, war vor wenigen Jahren noch Tagesordnung der CDU/CSU.

Und um deine Frage zu beantworten: Wähle die AfD. Es ist keine vollvertretbare Partei, da ich selbst mit vielen Punkten uneinig bin, was deren Wahlprogramm betrifft, aber es ist die einzige, wählbare Partei. Das hier ist lediglich meine subjektive Meinung, also bitte keinen Shitstorm lostreten. Für mich gehört die Partei "NPD" und "Die Grünen" verboten, sie sind vollkommen unwählbar und vertreten nicht die Meinung und Sicherheit eines deutschen Bürgers. (Mit deutschem Bürger meine ich all diejenigen, die einen deutschen Pass besitzen, also jeder Türke, Russe, Pole, Italiener, Spanier und jegliche andere Art von Nationalität).
Was also meinst du passiert "schlimmes", wenn man die AfD wählt? Nichts. Rein gar nichts. Eine wiederauftretende Diktatur? Vollkommen lächerlich. Selbst wenn die AfD bei über 20 Prozent landen würde, sodass eine etablierte Partei mit ihr koalieren müsste, so würde nichts in der Richtung passieren! Wenn die AfD also tatsächlich stärkste Oppositionspartei werden würde, so würde ich mir erhoffen, dass ein anderer Wind im Bundestag weht, nämlich der Wind, den die CDU vor Jahren noch in den Segeln hatte. Vor allem was die Flüchtlingspolitik betrifft. Härteres Durchgreifen! Ein bekannter Islamist ermordet einen 50 Jährigen Mann in einem Supermarkt? Wacht auf! Das Blut klebt an den Händen von Merkel! Diese Frau hat mit der Grenzöffnung gegen unser Grundgesetz verstoßen! Die Sicherheit der Bürger ist nicht mehr länger gewährleistet, jede Art von Staatsgewalt versagt bei dieser Politik in ganzer Linie! Es muss sich etwas ändern, der Islam gehört nicht zu Deutschland. Das ist nichts rassistisch, nein, Intoleranz gegenüber Intoleranten hat nichts mit Fremdenfeindlichkeit zu tun! Wer kommt denn nach Deutschland? In den meisten Fällen sind es junge Männer, die keinerlei Respekt vor dem Gesetz haben und durch die fehlgeleitete Interpretation des Islams unsere jahrelang erkämpfte Emanzipation zerstören! Wenn das so weiter geht, wird irgendwann ein Bürgerkrieg ausbrechen. Nur weil wir in unserer Geschichte vor 70 Jahren einen vollkommen irren Diktator hatten, heißt das nicht, dass Deutschland jegliches Menschenrecht verloren hat! Schau dir die Politik der Schweiz an, die Politik in Irland - da gibt es Referenden! Eine direkte Demokratie! Fast jedes Land in Europa hat die Grenzen geschlossen, selbst Italien bezahlt Schlepperbanden und rettet Flüchtlinge vom Mittelmeer, um sie gegen ein gewisses Entgeld nach Deutschland zu transportieren - Hallo? Wacht auf!!! Macht die Augen auf!

Ein Appell an Dich - bitte lies dir das Wahlprogramm der AfD durch. Und dann entscheide dich.

Gruß!

P.S. Ich lasse mich auf keinerlei primitve, beleidigende Diskussion ein. Alle genannten Themen kann man googeln und man wird auf keine unseriösen Fakten stoßen, sondern auf empirische Daten, die auch unsere linken Medien bestätigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Makomeko
12.08.2017, 21:52

Danke für deine ausführliche Antwort. Ehrlich gesagt sehe ich das Parteiprogramm der AFD nicht als rechtsextrem. Jedoch gibt es einige Rechtsextreme in der AFD (s. B. Höcke etc.) Außerdem ist die Partei schlecht geführt. Ich vermute, dass sie dem Druck der Medien nicht standhalten wird. Die letzten Äußerungen von Christian Lindner fand ich häufig sehr sinnvoll, weshalb ich überlege die FDP zu wählen. Bin mir aber nicht sicher, ob man denen trauen darf 

0
Kommentar von Bitterkraut
12.08.2017, 22:01

Die Wahlwerber sind unterwegs...

1
Kommentar von KoernerbrotBP
12.08.2017, 23:38

Eine sehr schlaue Studentin

1
Kommentar von KoernerbrotBP
13.08.2017, 14:10

Schade eigentlich

0

Naja deutschland gehts besser als je zu vor in der geschichte, deswegen macht man nichts falsch wenn man wählt wie bisher zuvor, denn afd und so n quark wird das land nur verschlechtern daran besteht kein zweifel, siehe da wo sie schon im parlament sitzen, kriegen nichts auf die reihe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Psssh
13.08.2017, 11:12

.. soviel vom Polit-Experten "tocik".

"siehe da wo sie schon im parlament sitzen, kriegen nichts auf die reihe"

Wie sieht denn deine Analyse der landessweiten Parlamentsitzungen im Konkreten aus?

0

Es ist ganz einfach, außer der AfD macht nichts anderes Sinn.

Selbst wenn es irgendwo eine bessere Partei gäbe, welche noch mehr deinen (widersprüchlichen) Wünschen entspräche, keine Sau kennt sie - daher uninteressant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hilft keine Partei, sondern nur eine Therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist dein einziges kriterium, nachdem du eine partei auswählst- hm du hast also irgendwie nen sehr gutes leben und keine probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tocik
12.08.2017, 21:27

ich sag ja deutschland gehts so gut dass die leute keine ernsten probleme mehr haben

1

Irgendwas verfassungsfeindliches... alle männlichen Flüchtlinge von 18 bis 39 Jahren verdachtsunabhängig abzuschieben wird sich nicht mit dem Grundgesetz vereinbaren lassen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In DEM Falle hast du absolutes Wahl-VERBOT !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Afd sind keine Nazis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht schlecht aus für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?