Welche Partei bei den nächsten Wahlen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde vor der Wahl den Wahl-O-Mat benutzen...ist eine Internetseite die jedes Jahr aktualisiert wird...dort sind die wichtigsten Wahlthemen zusammen gestellt und man kann ankreuzen, was einem wie wichtig ist und am Ende sieht man dann welche Partei die eigenen Interessen am besten vertritt. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wahl-O-MatMat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss das ganze nüchtern, sachlich und neutral sehen. Zieht man Bilanz in den 10 Jahren unter einer Beteiligung der CDU/CSU an einer Regierung kommt man zu dem Ergebnis, dass es Deutschland eindeutig schlechter geht, als unter der Führung von Schröder und der SPD. Auch ist es klar, dass Frau Merkel in den eigenen Reihen immer mehr untragbar wird. Auch ist klar, dass sich die Frage nur noch stellen darf, wann Frau Merkel zurück tritt, nicht ob sie zurück treten wird. Dies erst mal die bekannten Fakten.

In diesem Fall ist es klar, dass es eine erneute Regierungsbeteiligung mit der CDU/CSU nicht geben darf.

Eindeutig müssen Parteien die bereit sind für das Land zu kämpfen in die Regierung, in diesem Fall auf jeden Fall die SPD und DIE LINKE. Am liebsten wäre mir eine Regierungsbeteiligung mit diesen beiden, dies wird jedoch mit der Mehrheit nicht geschehen, daher muss man den CLAN der GRÜNEN mit ins Boot nehmen und ihnen ggf. 1-2 Ministerposten überlassen.

Zudem die Flüchtlingspolitik eindämmen.

Zuviele Fehler wurden gemacht, die erst einmal wieder ausgelöffelt werden müssen. Ob Siggi sich das als Bundeskanzler antun will, kann ich mir nicht vorstellen, Frau Wagenknecht wäre für mich von Seiten der Linke die besten Möglichkeit um Deutschland zu führen, von Seiten der SPD käme für mich nur Frau Kraft oder Frau Fahimi in Betracht.

Lassen wir uns überraschen, schlechter geht es vermutlich nimmer als jetzt.

Wissensdurst84

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube es wird wieder eine große Koalition 2017, aber ist ja noch über ein Jahr hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

CDU und sPD sind an der Macht und meistern nichts, andere Parteien werden vorerst nicht die Macht ergreifen, ergo gibt es keinen Ausweg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ina150
26.01.2016, 19:53

Finde nicht gut dass die beiden stärksten eine Koalition bilden

0

Lies dir die Programme der Parteien durch und entscheide dann nach deinem Gefühl . Mein Vorschlag: Linke, Grüne , SPD, aber das wird wohl nichts wegen der Vorbehalte der SPD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange CDU/CSU, SPD und Grüne über 50% der abgegebenen Stimmen kommen - und das schaffen die auch bei der nächsten Wahl - wird es immer tiefer in die Krise gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorbenHeiler
26.01.2016, 20:12

Sollte die CSU aber tatsächlich Merkel verklagen, dann wird sich wohl doch einiges ändern.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/was-horst-seehofer-von-angela-merkel-will-a-1074037.html

Seehofers Regierung fordert darin die Kanzlerin zu einer Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik auf und macht unmissverständlich deutlich, dass Bayern notfalls zu rechtlichen Schritten entschlossen ist. Der Brief diene der Vorbereitung einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht, sagte Bayerns Justizminister Winfried Bausback am Dienstag.

2

Ist das nicht die Frage, um die wir abstimmen? Aber es is eh egal, alle werden sowieso wegen irgendwas vollgeschnauzt, egal was Sie machen, ausserdem geht's immer irgendwie schief

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krise ist nur herbeigeredet. Selbst bei 4 Mio. Flüchtlingen sind das nur 5% der Gesamtbevölkerung. Lass dich nicht verunsichern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThorbenHeiler
26.01.2016, 21:39

Du weißt aber schon, dass der Anteil der Neugeburten mit muslimischen Eltern in der BRD bei ca. 30% liegt, oder?

1

Lies dir die Partei-programme durch und entscheide dann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?