Welche Parameter definieren Wortarten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Aufgabe ist sehr merkwürdig. Schon die Elemente der zu überprüfenden Liste sind nicht von gleicher Art. Wenn es Eigenschaften eines Wortes sein sollen, so ist zwar "Silbenzahl" eine, aber nicht "Pragmatik" und "Semantik", das sind Sprachbeschreibungsebenen. Ein "Syntagma" ist eine grammatische Struktur, ebenfalls keine Worteigenschaft. Die "Semantik" eines Wortes fällt allenfalls mit der "Bedeutung" zusammen. Mit "Division" kann ich gar nichts anfangen, "Distribution" soll wohl die Vorkommenshäufigkeit (in einem großen Korpus) sein.

Es wird auch nicht gesagt, ob man sich auf die deutsche Sprache beschränkt, aber setzen wir mal die Beschränkung voraus.

Die Satzvarianten "Reden ist Silber, schweigen / Schweigen ist Gold." zeigen, dass es Fälle gibt, in denen die Wortart eines Wortes im Satz nicht eindeutig bestimmt werden kann (hier: Verb oder Substantiv). Daraus folgt, dass es KEINERLEI Parameter gibt (die Rechtschreibung ist sekundär, gibt nur eine Spontanentscheidung des Schreibenden wieder), die in jedem Kontext bei jedem Wort eindeutig dessen Wortart bestimmen lassen.

Deshalb können keine Elemente der genannten Liste (entsprechend meiner Kritik als Eigenschaften umformuliert) allein, aber auch nicht in Kombination die Wortart in jedem Fall bestimmen lassen, damit auch nicht allgemein "definieren".

Sicherlich hängen (alle?) der vorgeschlagenen Eigenschaften statistisch mit der einen oder anderen Wortart zusammen. Sogar die "Silbenzahl": Je mehr Silben ein Wort hat, desto wahrscheinlicher ist es ein Substantiv. Man könnte also evtl. aus den Eigenschaften in schlauer Kombination ein Bestimmungssystem machen, das die Wahrscheinlichkeit für die richtige Bestimmung einer Wortart im Durchschnitt (!) erhöht, aber mehr auch nicht.

Da das sicherlich nicht in der Aufgabe verlangt wurde, lautet die Antwort schlicht: KEINER der genannten Parameter definiert (im strengen Sinne) die Wortart (in jedem Fall).  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, die Bedeutung. Aber ehrlich gesagt verstehe ich die Frage nciht so ganz. Kannst Du sie in einen näheren Zusammenhang bringen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
04.12.2015, 22:07

Das erste und das letzte sind auf jeden Fall falsch.

0
Kommentar von stinkelwinkel
04.12.2015, 22:08

Ich verstehe die Frage selber nicht :-D Ich weiß nur, dass es mehrere Antwortmöglichkeiten gibt. Ich danke dir trotzdem für deine Hilfe :-)

0

Was möchtest Du wissen?