Welche Oxidationszahlen haben die unten stehenden Verbindungen?

2 Antworten

Die Summe der Oxidationsstufen aller Atome einer Verbindung, muss der Ladung der Verbindung entsprechen. Da deine Beispiele alle nach außen hin elektrisch neutral sind, muss die Summe der Oxidationsstufen dort also null sein.

Weitere Regeln, die du brauchst:
Halogenide ---> OZ -1;
Erdalkalimetalle ---> OZ +2; 
Alkalimetalle OZ +1.

Beispiel: AlCl₃

Chlor hat die OZ -1 ---> 3*(-1)=-3

Damit die Summe der Oxidationsstufen null ergibt, muss Aluminium dementsprechend +3 haben.

N H4 Cl           BA  S  04         Ca C O3               K2 Cr O4         

 III- I+ I-           II+  VI+II-           II+ IV+ II-               I+ VII+ II-

Die OZ von Chrom passt nicht.

2
@musicmaker201

ups stimmmt:2*Kalium 1+   Chrom 6 +         4 *Sauerstoff 2 -


ergibt 0, Danke musicmaker

0

Was möchtest Du wissen?