Welche Optionen hab ich bei arglistiger Täuschung bei KFZ Privat Kaufvertrag

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

kommt drauf an wie lange der Vorbesizer den wagen gefahren hat , sind es einige jahre dann hast du gute Chancen sind es nur wenige Monate dann bist Du in der Beweispflicht.

Ich würde den verkäufer schriftlich auf den Mangel hinweisen sowie der erfolglosen reparaturversuch den die Werkstatt entdeckt hat.. und deren Diagnose mitteilen.. Dann noch den zu erwartenden Reparaturaufwand beziffern und die Zahlung dieser einfordern oder andernfalls damit Drohen einen Anwalt zu beaúftragen.. Wahlweise ... Du solltest dem Verkäufer jedoch zuerst anbieten diesen Mangel auf seine Kosten durch eine autorisierte Fachwerkstatt Beseitigen zu lassen oder die kostenübernahme zu erklären.. dann kann der sich überlklegen was er tun will denn ein nettes Gesicht und eine kleine familie sind leider kein kriterium für Ehrlichkeit.. Joachim

CK1712 13.09.2014, 10:00

Vielen Dank für die Rückmeldung. Genau das habe ich gemacht. Ich hab dem Verkäufer die Tatsachen schriftlich mitgeteilt und gefragt wie er vor hat, dass wir uns hier einigen. Er meinte zwar, dass ihm die Mängel nicht bekannt waren, da das Auto zwar mal in der Werkstatt deswegen war, ihm aber nicht gesagt wurde was gemacht worden ist. Daraufhin wollte ich den Namen der Werkstatt wissen, den wollte man mir aber nicht verraten. Stattdessen hat man mir angeboten die Hälfte der Rechnung zu übernehmen. Das hab ich dann auch wahrgenommen. Einfach um Stress und weitere Kosten zu vermeiden, da ich nicht Rechtsschutz versichert bin. (Bin zwar Versicherungskauffrau, aber wie man so schön sagt: die Schuster haben die schlechtesten Schuhe) Ich wenn ich mir sicher bin, dass ich vollkommen im Recht war, weil wenn er die Mängel nicht kannte, hätte er mir wohl kaum nach einer Nachricht angeboten die Hälfte zu zahlen... Das Auto ist auf jedem fall jetzt repariert und ich bin froh die Sache zumindest so gelöst haben zu können

0
jloethe 13.09.2014, 10:37
@CK1712

dann fehlt nur noch deine beurteilung der hilfreichsten antwort... Grinns.. Jachim

0

Hast den Tigra vom Erstbesitzer? Dann kannst vielleicht was machen, wenn nachweislich bereits versucht wurde was zu richten, was Du im Zweifelsfall beweisen musst. Wenn der 2./3. Hand ist vergiss es einfach, die Verkäufer haben dann eh meist kein Geld wenn man sie erfolgreich verklagt, was dann auch schwierig ist, weil sie das als laie nicht immer bemerken wenn etwas nicht so ist wie es sein soll.

Bist rechtsschutzversichert?

Was möchtest Du wissen?