Welche Opernsängerin singt am schönsten?

Support

Liebe/r Fanny2009,

auch bei Umfragen gilt auf gutefrage.net, dass der Ratgeber-Charakter im Vordergrund steht. Spekulationsfragen oder persönliche Umfragen sind nicht erlaubt. Ich möchte Dich deshalb bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Und viele Grüße

Klara vom gutefrage.net-Support

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Anna Netrebko 43%
Maria Callas 43%
Natalie Dessay 14%
Kiri Te Kanawa 0%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei SängerInnen (wohl allgemein bei KünstlerInnen) lässt sich m.E. eine einzige Person "krönen". Für mich hat jede der genannten Sängerinnen eine wunderbare Stimme und in den genannten kleinen Kreis von 4 erlauchten stellen sich nach meiner Meinung mindestens noch ein Dutzend heute noch singender Sängerinnen, die jeweils für ein bestimmtes Fach, einen bestimmten Komponisten, eine bestimmte Epoche oder ganz einfach auch für eine bestimmte Rolle momentan oder auf Zeit die Idealbesetzung ist und dann ist jeweils auch die jeweilige Interpretin, die mit der schönesten Stimme (und diese Einschätzungen sind dann auch immer etwas subjektiv, da die Schönheit allgemein nicht messbar ist).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe über 337 Opern auf der Bühne erlebt (2000 Aufführungen)
Natalie Dessay

Ist immer Definitionssache bzw kommt auf den eigenen Geschmack an. Ich z.B. liebe auch den Gesang von Marina Rebeka, ein Name, der meiner Meinung nach viel zu selten erwähnt wird :)

Unter ausgezeichneten Opernsängerinnen mit wunderbaren Stimmen kann nicht mit eindeutiger Genauigkeit gesagt werden, eine sei die am schönsten von allen Singende.

In einem gewissen Ausmaß kann die Qualität der Stimme beurteilt werden und für die Gesangstechnik gibt es Maßstäbe. Allerdings ist es bei den meisten Merkmalen nicht möglich, sie genau zu messen, und es kommt auch auf ihre Gewichtung für eine Gesamteinschätzung an. Es bleibt Raum für individuelle Vorlieben (so kann einem das persönliche Timbre weniger gut gefallen, auch wenn zugestanden wird, dieses enthalte sinnliche Reize). Vortragskunst und Ausdruck können je nach eigenen Vorstellungen unterschiedlich gut Anklang finden. Ein Rat kann eher darin gegeben werden, welche Sängerin in einer bestimmten Rolle besonders empfehlenswert ist, wenn eine Aufführung besucht oder eine Aufnahme gekauft werden soll. Auch dabei können mehrere Sängerinnen gleichermaßen hervorragend sein.

In Büchern gibt es Möglichkeiten, Sängerinnen mit schönen Stimmen zu entdecken (wobei erst ein Höreindruck eine richtige Begegnung bietet), z. B.:

Jens Malte Fischer, Große Stimmen : von Enrico Caruso bis Jessye Norman. Stuttgart : Metzler, 1993. ISBN 3-476-00893-2

Jürgen Kesting, Die großen Sänger. Hamburg : Hoffmann und Campe, 2008, ISBN 978-3-455-50070-7 (Neubearbeitung in 4 Bänden eines zuerst 1986 erschienenen Werkes)

Von Zinka Milanov (1906 – 1989) wird in einer Anekdote (wiedergegeben von Jürgen Kesting S. 1395) eine Äußerung auf einem Geburtstagsfest berichtet: “ Wie ist es, wenn die schönste Stimme der Welt für einen >Happy Birthday< singt?“ Dies wirkt sehr unbescheiden von sich selbst überzeugt, allerdings hatte sie in ihrer Glanzzeit eine außerordentlich klangschöne Stimme.

Kiri Te Kanawa hat angekündigt, ihre Opernauftritte zu beenden. Sie hat sich durch eine schöne Stimme und vorzügliche Gesangstechnik ausgezeichnet. Besonders temperamentvoll war ihr Gesang weniger oft.

Anna Netrebko hat eine schöne Stimme (jemand hat sie mit schimmernden Perlmutt verglichen) und gute Gesangstechnik (bei äußersten Anforderungen an die Virtuosität meinen manche, Grenzen der Souveränität zu bemerken). Ihr Gesang ist nicht unbedingt immer besonders packend gestaltet, eines ist sehr lebendig, anderes im Vergleich etwas eintönig.

Maria Callas hatte keine alle hochkarätigen Sängerinnen überragende hübsche und wohlklingende Stimme (an Fülle des Wohllauts waren andere ihr überlegen). Sie hat aber mit einem herben Beiklang anrührende und elektrisierende Klangfarben hervorbringen können. Ihre Gesangstechnik war hervorragend und ihre Ausdruckskraft großartig.

Natalie Dessay hat eine klare helle, eher leichte Stimme, die sich etwas nach unten verschoben hat, von sehr hochliegenden „Zwitscherrollen“ hin zu ausgeprägter lyrischen Rollen. Geschmeidige Leichtigkeit und leuchtender Glanz bei den hohen Tönen sind gegenüber früheren Zeiten leicht zurückgegangen.

Es gibt eine Reihe weiter Opernsängerinnen, die sehr schön singen. Ein Beispiel ist Diana Damrau, die bei einer Wahl der Zeitschrift „Opernwelt“ Sängerin des Jahres 2008 wurde (http://www.diana-damrau.com/2007/de/vita.html).

 - (Musik, Gesang, Klassik)

Es singen viele sehr schön! Inzwischen jedoch hat vielleicht die junge Amira Willighagen die schönste Stimme.

Anna Netrebko

Bei ihr stimmt einfach alles : Stimme, Ausstrahlung, Bühnenpräsenz....

Was möchtest Du wissen?