Welche Ohrentropfen (rezeptfrei) helfen am besten bei Gehörgangsentzündung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab dir hier mal was zu Otalgan Ohrentropfen rausgesucht. Das dürfte das Mittel sein, dass am besten zu einer Gehörgangentzündung passt ;)

Aber wenn Fieber dazukommt, oder es nicht besser wird, auf jeden Fall immer zum Arzt gehen!

Anwendungsgebiete von OTALGAN

  • Schmerzlindernde, entzündungshemmende Ohrentropfen.
  • Das Arzneimittel wird angewendet:
    • Zur örtlichen symptomatischen Behandlung von Schmerzen am äußeren Gehörgang, d.h. bei äußeren Ohrenentzündungen sowie bei akuter Mittelohrentzündung. Die Anwendung darf nur bei unverletztem Trommelfell erfolgen.

Rezeptfrei keine.

Lass dir vom Arzt Panotile verschreiben.

Und welcher Arzt hat dir gesagt das du eine Gehörgangsentzündung hast?

Mittelohrentzündung wie lange läuft die Flüssigkeit normalerweise raus?

Ich habe Montag Nacht ( ja direkt im neuen Jahr) sehr starke Ohrenschmerzen festgestellt, bin dann Montag Nachmittag ins KH weil auf einmal Flüssigkeit raus kam und ich nicht wusste, was ich nun machen sollte. Ich bin also ins KH, der Arzt hat mir nasenspray und Antibiotika verschrieben, weil ich eine starke mittelohrentzündung habe. am nächsten Tag (dienstag) bin ich zu meinem auch mir sehr bekannten HNO-Arzt gefahren und habe mein Ohr dort nochmal untersuchen lassen. Ich habe dann ohrentropfen und nur noch halb so starkes Antibiotika bekommen. Nun nehme ich seit Dienstag Mittag regelmäßig ohrentropfen, das Antibiotika und das nasenspray. Gestern hatte ich schon einen Moment der Hoffnung, dass die Flüssigkeit endlich komplett raus war, weil ich einige Stunden Ruhe hatte. Aber Fehlanzeige als ich duschen gehen wollte fing es wieder leicht an und hört bis jetzt immer noch nicht auf( Donnerstag Abend ) Es ist purer Gelber flüssiger Eiter. Muss ich mir sorgen wegen der Flüssigkeit machen oder ist die Dauer normal? Und wie lange sollte ich noch die ohrentropfen nehmen? Dies hat mir mein HNO-Arzt nicht gesagt.

Schönen Abend noch!

...zur Frage

Gehörgangsentzündung - Trotzdem Reiten gehen?

Hallo, ich habe eine Gehörgangsentzündung. Ich nehme Tabletten und Ohrentropfen. Heute um 16:30 Uhr habe ich Springstunde, diese geht bis 18:30Uhr inklusive fertig machen und Absatteln. Kann ich trotz der Gehörgangsentzündung reiten gehen? Und was kann ich tun damit kein Wind (falls Wind weht) in das betroffene Ohr kommt? Danke schonmal :*

...zur Frage

Hallo liebe Leute! ich habe seit Montag eine Gehörgangsentzündung und nehme Antibiotika und Ohrentropfen. Nun juckt es, heilt es?

...zur Frage

Mittelohrentzündung oder was?

Huhu :)
Keine Sorge morgen gehe ich zum Arzt, ich würde bloß gerne eine ungefähre Einschätzung bekommen, was das sein könnte.
Ich habe von Donnerstag bis Samstag so ein komisches Gefühl auf meinem linken Ohr gehabt, so als wäre da voll viel Wasser drin, aber es ging nicht weg. Daher hatte ich mir Ohrentropfen geholt, welche mir dort Abhilfe verleihen sollten. (Otowaxol) Dort habe ichmit diesem Hilfswerkzeug eine Weile rumgetüftelt, bis mein Ohr frei war. Am gleichem Abend fing es an, dass mein Ohr extrem doll gepocht und weh getan hat. Inzwischen tat auch das gesamte Ohr um den 'Eingang' des Ohres weh. (Knochen hinter dem Ohr, der gesamte Ohbereich eben) Auch wenn ich den Mund öffnete bereitete das mir Schmerzen. Gestern hatte ich mir also noch Schmerztabletten und entzündungshemmende Ohrentropfen gekauft. Bisher ist jedoch keine Veränderung eingetreten, alles tut genauso weh wie vorher, und ohne die Tabletten wäre an Schlaf kaum zu denken.

Was meint ihr, was das sein könnte?
LG

...zur Frage

Gehörgangsentzündung Erfahrungen?

Ich habe seit gestern eine Gehörgangsentzündung. Ich war heute beim Arzt und der hat mir so Ohrentropfen gegeben.Meine frage ist jetzt was ihr für Erfahrungen damit habt und wie lange es ungefähr dauert ? Und wie ist es beim Duschen oder schwimmen ? Darf da Wasser hinein kommen ?

...zur Frage

Was tun bei einer Entzündung im vorderen Gehörgang?

Habe seit letzter Woche ein Druck im Ohr gehabt durchs fliegen. 2 Tage später hab ich auf dem Betroffenem Ohr nicht mehr so gut gehört und seit ca. 2 Tagen hab ich so starke Schmerzen, dass ich nicht schlafen kann etc., Schmerzmittel bringen gefühlt nichts hab ich das Gefühl... gestern war ich beim hno Arzt und der hat mir eine Entzündung im Gehörgang diagnostiziert, habe Schmerzmittel und Antibiotika bekommen. Zudem hat er ein Tuch bzw. Ein Stoff mit einer Creme beschmiert, die antibiotisch und enzündubgshemmend ist und diese in mein Ohr gesteckt. Das Tuch soll ca. 2 Tage Drinne bleiben, damit die Entzündung weggeht. Jedoch sind die Schmerzen seitdem er das Stofftuch hineingesteckt hat viel viel schlimmer geworden. Die Schmerzen sind nicht auszuhalten. Wollte fragen, ob die Entzündung schlimmer geworden ist oder die Schmerzen nur durch die crem bzw durch das Tuch kommen..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?