Welche Öl ist gesundesten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

LeinölLeinsamenöl gehört zu den absolut gesündesten Ölen, die Sie in Ihrer Küche verwenden können. Leinöl hat sehr hohe Omega 3 und Omgea 6 Fettsäure Werte, die in einem sehr guten Verhältnis zueinander stehen.

Walnussöl

Das Walnussöl hat ebenfalls einen sehr hohen Omega 3 und Omega 6 Anteil. Walnussöl passt perfekt zu Salaten und sollte nicht zu hoch erhitzt werden. Ebenfalls ist Walnussöl reich an Vitaminen und gibt dem Essen eine besondere Geschmacknote.

Schwarzkümmelöl - sehr gesund!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wertvollste Öl für die kalte Küche ist Nachtkerzenöl, gefolgt von Hanföl, Leinöl, Olivenöl.

Nachtkerzenöl kann sogar Neurodermitis stark lindern und schmeckt nicht sehr gut. Daher ist für Salate ehr Olivenöl zu empfehlen.

Kokosöl ist gut zum Erhitzen, da es selber kein Cholesterin enthält und der eigentliche Rauchpunkt sehr hoch ist.

Dafür hat es keinerlei ungesättigtige Fettsäuren, - daher nix für die kalte Küche!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leinöl, viele ungesättigte Fettsäuren, dennoch in Maßen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kokosöl Bio und nativ 👌🏼
ich benutze es für alles, kochen, backen, aufs Brot, für meine Haare und für die Haut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kürbiskernöl, Rapsöl, Olivenöl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rapsöl hat einen gewöhnungsbedürftigen Geruch ist aber "antialergisch" wenn man es so bezeichnen kann .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tinaiko
22.08.2016, 21:09

antiallergisch!

0
Kommentar von Barrabas7
22.08.2016, 21:12

nun denn etwas präziser: wird häufig in Spitälern und Altersheimen verwendet da bisher bewährt . man kennt fast keine Nachteile respektive negativen Rückmeldungen

0

Was möchtest Du wissen?