Welche ökologischen Nutzen haben Hecken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi rosalien,

Hecken sind Lebensraum für viele Tiere, die dort Futter oder Nistplätze finden. Außerdem brechen sie den Wind und sorgen somit dafür, daß der Humus von den Feldern/Beeten nicht weggeweht wird. Sie sind außerdem schön anzusehen (gestalterisches Element bei der Garten- und Landschaftsplanung) und stellen eine Bereicherung für die Artenvielfalt dar.

Am besten geegnet sind Hecken, die den Tieren auch noch Futter (zB. Beeren) bieten.

Gruß M.

Meinen "Vorrednern ist nur noch hinzu zu fügen, dass Knicks, wie die langgestreckten Wallhecken im hohen Norden Deutschlands heissen ursprünglich deshalb angelegt wurden, weil im Sommer der ständige Wind dort den Mutterboden einfach davongeblasen hat. Die Knicks sind also obwohl ökologisch ursprünglich als Investitionsschutz für dei landwirtschaft angelegt worden und werden bis heute gepflegt. Ohne sie gäbe es in Schlewig Holstein Gegenden die an die Sahara erinnern, nicht so heiß aber so unbewachsen und öde.

Darin können Vögel ihre Nester bauen, Hecken schützen den Boden vor Erosion und können das Wasser für trockenere Zeiten speichern.

Nistplätze für Vögel. Wenn Du noch eine nimmst, die Beeren hat, dann auch gleich Futter für die Vögel. Ferner halten sie Wind ab und auch die neugierigen Blicke der Nachbarn.

Gib mal hecken bei Wikipedia ein da kommt einiges darüber! Auf jeden fall bilden Hecken den Tieren einen Lebensraum (vögel usw.) Hecken schützen auch vor der Witterung!

Zu all den Themen immer wieder nachsehen auf: www.heckenschutz.de . Dort gibt es einen interessanten Verbund fachlich interessierter Seiten, aktuelle Vorgänge und auch das Stichwort ökologische Funktion der Hecken. Es geht um Neuanpflanzung von Heckenlinien, naturnahe Heckenpflege und Bemühungen um den Schutz der nahezu überall bedrohten Hecken! Wichtige Anfragen ggf. über: info@heckenschutz.de !

sie dienen als schutzräume und niestplätze für viele vogelarten -- sie sind windabweisend und befestigen mit ihren wurzeln den boden - für viele kleintierarten bilden sie ein ökosystem

Was möchtest Du wissen?