WelchE oder welcheS?

6 Antworten

Ich stimme für ", was...".
Alternativ ", welche...", ab ich finde dieses "geschraubte" hier unnötig.
Und - by the way - ich fände "möchte" besser als "würde".
"welches" ist auf jeden Fall falsch. Du beziehst Dich ja auf die Aufzählung der Stärken, nicht nur auf das Arbeiten.

9

Bin ganz deiner Meinung, abgesehen vom 2.Satz. "welche" klingt für dich wahrscheinlich geschraubt, weil es einfach antiquiert ist. Aber es ist nicht nur antiquiert, sondern hier schlicht und ergreifend falsch, es sei denn, man würde den vorausgegangenen Satz umstellen ("Zuverlässigkeit und gewissenhaftes Arbeiten zählen zu meinen persönlichen Stärken, die/welche ...."). Dann bezöge sich das Relativpronomen auf die Stärken, die user0014 gern unter Beweis stellen möchte.

1

Korrekt ist das Relativpronomen "was". Es bezieht sich auf den KOMPLETTEN vorausgegangenen Satz.

"die" bzw. "welche" ist Relativpronomen Nominativ/Akkusativ sowohl für Femininum Singular als auch für den kompletten Plural. "das" bzw. "welches" ist Relativpronomen Nominativ/Akkusativ Neutrum. Im modernen Deutsch allerdings wird "welch-" als Relativpronomen kaum noch benutzt. Man liest es fast nur noch in der Literatur bis etwa Mitte des vorigen Jahrhunderts, in einigen Dialekten ist es noch erhalten; auch Deutsche, die vor langer Zeit ausgewandert sind und in ihrer neuen Heimat die Muttersprache pflegen, benutzen es und geben es an ihre Nachkommen weiter, desgleichen manche Ausländer, die entweder vor vielen Jahrzehnten Deutsch gelernt haben oder heute mit uralten Lehrwerken und Grammatiken Deutsch lernen, aber nie oder sehr selten in Deutschland waren.

A und C sind falsch.

Möglich sind A und B (C eigentlich nur umgangssprachlich). Die Wahl des Wortes verändert allerdings den Inhalt des Satzes.

A: Du kannst Möglichkeit A wählen, wenn du deine persönlichen Stärken unter Beweis stellen willst. "Zu meinen persönlichen Stärken (...), welche ich gerne ..."

B: Du kannst Möglichkeit B wählen, wenn du das gewissenhafte Arbeiten unter Beweis stellen willst. " ... gewissenhaftes Arbeiten, welches ich gerne ..."

Ich würde "welche" wählen, weil es am besten passt und klingt!

Ist die Bewerbung ok?(Rechtschreibung, Grammatik, Ausdruck?

 

Sehr geehrter Herr ******,

 da es mein Wunsch ist, einen aktiven Beruf mit täglich neuen Herausforderungen im Service-Sektor auszuüben, hat Ihr Ausbildungsangebot ganz besonders mein Interesse geweckt. Gerade auch der freundliche und hilfsbereite Kontakt zu Menschen gehört zu meinen Stärken.

 Über das Berufsbild der Fachkraft für Schutz und Sicherheit habe ich mich bei Beratern des Arbeitsamtes und im Internet informiert.

Aufgrund der Informationen über diesen vielfältigen Ausbildungsberuf und meinem Interesse für Sicherheit und den Umgang mit Menschen möchte ich gerne diesen Ausbildungsweg einschlagen.

Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit sind für mich selbstverständlich. Der Umgang mit gängigen MS Officeanwendungen wie Word und Excel ist mir geläufig. Eine schnelle Auffassungsgabe sowie eine selbstständige Arbeitsweise vervollständigen meine berufsspezifischen Qualitäten.

Ich bin eine stets motivierte, sprachgewandte Person, die sich freundlich aber direkt ausdrücken kann und ein sicheres Auftreten aufweist. Ein hohes Maß an Konfliktfähigkeit konnte ich schon oft bei meiner jetzigen Tätigkeit als Servicekraft, durch schlichten von Streitigkeiten, unter Beweis stellen.

 Außerdem haben mir meine Erfahrungen bei der Teilnahme am jährlichen Cross-Marathon schon gezeigt, wie wichtig es ist, gut im Team zusammenzuarbeiten.

 Gern möchte ich Sie in einem persönlichen Vorstellungsgespräch von meiner Eignung überzeugen und freue mich über eine Einladung.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Giebt es das Wort Fleißigkeit......

Ich will eine Bewerbung schreiben aber giebt es das wort Fleißigkeit

Ich weiß das es fleißig giebt aber kann ich den satz so vormulieren:

Zu meinen persönlichen Stärken gehören meine Zuverlässigkeit, Fleißigkeit, Pünktlichkeit, Organisation, Ordnung und Teamfähigkeit.

...zur Frage

Korrektheit dieses Bewerbungsschreibens?

Ich brauche für die Schule eine Bewerbung die dann benotet wird. Die Bewerbung soll in DIN 5008 geschrieben werden. Das habe ich alles soweit gemacht jedoch bin ich mir nicht sicher ob ich vielleicht doch den ein oder anderen Grammatik bzw Rechtschreibfehler habe. Es wäre nett wenn ihr euch das mal anschauen würdet, bitte mit Begründung. Habe in den Regeln nichts gefunden was gegen solche Fragen spricht..

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Folgendes Schreiben zur Initiativbewerung verbessern / rechtschreibung?

Hallo, wie würdet ihr folgende Mail zur Initiativbewerung formulieren, bzw. grammatikalisch verbessern?

"Betreff: Initiativbewerbung

Sehr geehrter Herr XY,

ich habe durch meine verschiedene Projekte bei Firma A erfahren das interne Mitarbiter gesucht werden innerhalb des Bereiches Z.

Ich kenne Firma A durch verschiedene Projektarbeiten als externer Berater sehr gut und hätte hohes Interesse an einer Anstellung.

Weitere Details finden Sie in meinen Lebenslauf sowie Referenzpersonen seitens Firma A mit denen ich bisher zusammengearbeit habe.

Über eine Rückantwort würde ich mich freuen."

Danke.

...zur Frage

aushilfe im c&A wie kann ich die bewerbung verbessern?

Ich bin 18 Jahre alt und zurzeit bin auf der suche nach einem Aushilfsjob damit ich meinem Studium bezahlen kann. Mir würde das Arbeiten in Ihrer Filiale sehr große Freude bereiten, da ich gerne in Kontakt mit anderen Menschen bin und über ein gutes Einfühlungsvermögen verfüge. Ich bin modebewusst und aufgeschlossen und auch in Stresssituationen bleibe ich ruhig und souverän. Zudem bin ich engagiert und hilfsbereit. Des weiterem gehören zu meinen persönlichen Stärken Zuverlässigkeit, Integration in ein Team. Über eine positive Antwort würde ich mich sehr freuen und ich stehe Ihnen zu einem persönlichen Gespräch jederzeit gerne zur Verfügung. Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Bewerbung als Aushilfe ohne Erfahrung, wie ist die Bewerbung?

Bei Jack & Jones:

Bewerbung um eine Aushilfsstelle

Sehr geehrte Damen und Herren, durch einen Besuch in Ihrer Filiale habe ich erfahren, dass Sie eine Aushilfe benötigen. Hiermit möchte ich mich als Aushilfe bei Ihnen bewerben. Meine letzten Abiturprüfungen habe ich zuletzt absolviert. Mein Studium beginnt ab Oktober und auch während meines Studium würde ich gerne bei Ihnen arbeiten. Ich möchte bei Ihnen berufliche Erfahrung sammeln und meine Fähigkeiten ausbauen. Es fällt mir leicht neue Tätigkeiten zu erlernen und zu meinen Stärken gehören Pünktlichkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Belastbarkeit. Gerne würde ich sie in einem persönlichen Gespräch oder im Rahmen einer Probearbeit von meinen Fähigkeiten überzeugen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?