Welche Objektive für Canon EOS 60D, einmal Weitwinkel und einmal Zoom?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auch ein Weitwinkel kann einen Zoom haben ;-)

Zoom bedeutet lediglich eine veränderliche Brennweiteüber den Brennweitenbereich sagt das erst mal nichts. Ich vermute mal, du meinst ein Telezoom.

Für Weitwinkel empfehle ich das Tokina AT-X Pro 11-16mm f/2.8 DX - das derzeit wohl beste WW für Crop-DSLR. Kostet rund 600€. Ich habe es selbst seit gut 1,5 Jahren und bin absolut begeistert :-)

Test bei dpreview: http://www.dpreview.com/products/tokina/lenses/tokina_atx_11-16_2p8

Die WW-Zooms von Sigma und Tokina wären zwar günstiger, kommen aber weder in der Lichtstärke noch in der Abbildungsleistung an das Tokina ran. Auch in der Verarbeitung ist es gleichwertig zum wesentlich teureren Canon.

Als lichtstarkes Telezoom bietet das Sigma 70-200mm F2.8 EX DG Macro HSM II das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. In der optischen Leistung praktisch gleich auf zum doppelt so teuren Canon 70-200 2.8 L; im AF minimal langsamer, was den Preisunterschied meiner Meinung nach nicht rechtfertigt. Gehört auf jeden Fall zu den Top Gläsern und ist mit rund 600€ verhältnismäßig günstig.

Alternativ vielleicht das Canon EF 70-200mm f/4.0L USM. Nicht ganz so lichtstark, dafür rund 50€ günstiger. Von der optischen Qualität, AF-Geschwindigkeit und Wertigkeit absolut top; L-Klasse eben.

Alle drei Objektive verwende ich selbst an der 7D, die beiden Tele auch an der 1Ds Mk II. An der 7D liefern sie bereits bei Offenblende sehr gute Ergebnisse, leicht abgeblendet sind sie nicht zu schlagen. An der 1Ds schwächelt das Sigma minimal am Randbereich, allerdings nur bei Offenblende und oberhalb 100mm. Leicht abgeblendet sieht man davon nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?