Welche Nummer gibt man bei "Abbuchungskonto für Kartenabrechnung" ein?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Scheinbar geht es hier um ein Referenzkonto für eine Kreditkarte, oder? Dann die Daten vom Girokonto - am besten dem mit entsprechenden Gehaltseingang...

Bei den meisten Kreditkarten werden über einen gewissen Zeitraum (1 Monat) alle Kartenumsätze gesammelt und dann in einer Summe vom Referenzkonto abgebucht. So entsteht ein bis zu 7 Wochen langes Zahlungsziel. Karten mit solch einem System nennt man Charge-Cards.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie93
13.10.2011, 16:30

Schützen Sie Ihre MasterCard® Karte bei Online-Einkäufen

Sie haben nun die Möglichkeit, Ihre MasterCard® Karte für das Sicherheitsverfahren "MasterCard® SecureCode™" zu registrieren. Es entstehen Ihnen hierdurch keine Kosten. Alternativ können Sie sich auch auf der Homepage Ihres Kreditinstituts registrieren. Verfalldatum: . (MM.JJ) Geburtsdatum: . . (TT.MM.JJJJ) Abbuchungskonto für Kartenabrechnung:

'0000000000' bei Business Cards

0

Was möchtest Du wissen?