Welche Notebook-Grafikkarte könnt Ihr mir bezüglich Preis/Leistung empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • In 99% aller Notebooks ist der Grafikchip fest verlötet und kann nicht getauscht werden.
  • Falls dein Notebook zu den anderen 1% gehört und zum Beispiel ein teures Alienware-Modell ist, ist das prinzipiell möglich, da da der Grafikchip als austauschbares MXM-Modul verbaut ist.
  • trotzdem muss man immer noch drauf achten, dass Stromversorgung und Wärmeableitung des neuen Moduls zum Notebook passt.
  • MXM-Module sind schweineteuer, du bist für eine GTX 970M mal locker mit 700€ dabei.
  • Unterm Strich lohnt sich ein neues Notebook eher.

Ein MXM-Modul sieht dann so aus und sollte auch von einem Profi eingebaut werden:

http://www.eurocom.com/ec/vgas%281%29ec

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bounty1979
14.12.2015, 19:37

Der auf der Seite angegebene Preis in € ist zwar 515€, allerdings kämen da Versandkosten, Einfuhr- und Umsatzsteuer und die Kosten für den Einbau drauf.

0

Lohnt sich nicht. (Wenn es möglich währe) Kauf dir einen pc und rüste ihn auf bis zum gehtnichtmehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir ist schon klar, das Notebookgrafikkarten fast ausschließlich speziell angefertigt sind und sich sogut wie garnicht tauschen lassen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JJJ99
14.12.2015, 20:10

Dir ist schon klar, dass man auch ein neues Mainboard ganz easy kaufen kann.... wo dann auch die Grafikkarte fest verbaut ist...

ES GEHT

0

Was möchtest Du wissen?