Welche Note würdet Ihr meinen Ausbildungszeugnis geben?

7 Antworten

Um ein Arbeits- oder Ausbildungszeugnis halbwegs seriös beurteilen zu können, muss man es vollständig lesen, also von der Überschrift bis zum Ausstellungsdatum.Denn überall können Informationen enthalten sein, die für die Einschätzung des Zeugnisses wichtig sind. Das gilt bspw. auch für die Aufgabenbeschreibung, Rechtschreibfehler oder das Ausstellungsdatum. Und je nach Kontext kann jeder Satz und jede Formulierung auch eine unterschiedliche Bedeutung haben.

In deiner Leistungsbeurteilung schwanken die einzelnen Bewertungen zwischen "gut" und "befriedigend", die Zusammenfassung ("stets zu unserer vollen Zufriedenheit") entspricht aber einem "gut".

Leider fehlen in deinem Zeugnisausschnitt die Berufsbezeichnung und die Aufgabenbeschreibung. Daher kann man leider nicht abschließend beurteilen, ob das so ausreichend ist. Wenn du bspw. Umgang mit Bargeld hattest, muss ein Hinweis auf deine Ehrlichkeit ins Zeugnis.

Dein Sozialverhalten ist ebenfalls mit "gut" bewertet. Allerdings ist der "Mitarbeiter" sachlich falsch, es muss "Kollegen" heißen. Mitarbeiter schreibt man nur dann, wenn jemand Führungsverantwortung hat - und das ist bei einem Azubi ja nun definitiv nicht der Fall. Hattest du denn tatsächlich Kontakt zu Kunden und Dienstleistungspartnern (die Aufgabenbeschreibung fehlt ja)?

Die Schlussformel ist ebenfalls positiv und "passt" zu einem guten Zeugnis.

Stimmt denn das Ausstellungsdatum mit dem letzten Tag des Ausbildungsvertrags überein? Ist das nicht der Fall, kann das merkwürdige und unangenehme Rückfragen im Vorstellungsgespräch für deinen nächsten Job bedeuten.

Erstmal danke für deine Beurteilung. Die Berufs- und Aufgabenbeschreibung habe ich weggelassen, weils sehr viel Text und nach Angaben meiner anderen Arbeitskollegen identisch aussieht. Mein Chef selbst hat er behauptet, er würde mir gerne ein gutes Ausbildungszeugnis ausstellen...

Ja, Tag der Ausstellung ist auch mein letzter Arbeitstag.

0
@ashigol64

All das braucht man aber für die korrekte Einschätzung des Zeugnisses. Das erkennst du ja schon an meinen Rückfragen.

"Sehr viel Text", was genau heißt das? Zu umfangreich ist auch nicht gut.

Mein Chef selbst hat er behauptet, er würde mir gerne ein gutes Ausbildungszeugnis ausstellen.

Das hat er ja auch.

1

Auch wenn die Leistungsbeschreibung eine leichte Tendenz von einer 2 zur 3 aufweist, reissen das die die letzten 2 Absaetze wieder raus.

Fuer mich ist das insgesamt ne 2. Ob nun mit nem leichten Minus oder ohne, mit dem Zeugnis kannst du dich bewerben.

So viele Stets, dazu die Abschiedsformulierung..2 mit *

Einzig hätte ich bei der Formulierung mal jederzeit..immer..genommen, um Wiederholungen zu vermeuden. Trotzdem: s.o.

Entschlüsselung meines Arbeitszeugnis als Zerspanungsmechaniker?

Hallo, ich habe fragen zu meinem Arbeitszeugnis. Und zwar ich glaube mein alter Betrieb bei dem ich gearbeitet habe und gekündigt habe möchte mir eins reindrücken mit dem Zeugnis. Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet und mir sagen könntet ob das Zeugnis so ok ist.


Z  e u g n i s

Herr XXX geb. XXX wohnhaft in xxx, xxx wurde bei uns in dem Berufszweig Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Frästechnik vom xxx (Datum falsch Datiert) bis zu seiner Abschlussprüfung am xxx ausgebildet. Nach seiner erfolgreichen Abschlussprüfung vor der Industire- und Handelskammer war Herrn xxx in der Zeit vom xxx bis zum xxx in unserem Unternehmen beschäftigt.

Herr XXX war im Bereich der mechanischen Fertigung in der Abteilung Fräserei eingesetzt und führte folgende Tätigkeiten durch:

Anfertigen von Frästeilen auf CNC-gesteuerten Fräsmaschinen Typ XXX, XXX und XXX nach vorgegeben Zeichnungen oder nach bereitgestellten Musterstücken.

Reparaturarbeiten auf CNC-gesteuerten Maschinen

Wartungs- und Reinigungsarbeiten

Herr XXX erledigte die ihm übertragenen Arbeiten stehts zu unserer vollen Zufriedenheit. Die Werkzeug- u. Maschinenpflege wurde von ihm sehr sorgsam durchgeführt.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von sachlicher Zusammenarbeit und Teamfähigkeit geprägt.

Herr XXX scheidet zum xxx auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus.

Wir danken Herrn XXX für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem Weg viel Erfolg und persönlich alles Gute


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Stutzig bin ich bei diesem Teil geworden:

"Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kollegen war stets einwandfrei und von sachlicher Zusammenarbeit und Teamfähigkeit geprägt."

Der erste Teil des Satzes ist gut formuliert. Der 2te Teil mit von sachlicher ... geprägt kommt mir komisch vor und zieht den Satz im ganzen runter.

"Herr XXX scheidet zum xxx auf eigenen Wunsch aus unserem Unternehmen aus."

Meines erachtens ist dieser Satz mit "scheidet...aus" wieder enorm komisch formuliert. Und sieht aus wie eine Note 4.

"Wir danken Herrn XXX für die gute Zusammenarbeit und wünschen ihm auf seinem Weg viel Erfolg und persönlich alles Gute"

Hier ist genau das gleiche. "Wir danken..." hört sich wieder so an als wäre es schlecht.

-----------------------------------------------

Ich habe immer das beste geleistet. Hab meine Ausbildung mit einer 1 bestanden. Und habe mich immer Fachlich und gebildet ausgedrückt.
Dennoch war mein altes Unternehmen sehr enttäuscht das ich gekündigt habe und hat mich sofort freigestellt.

...zur Frage

Zwischenzeugnis / Arbeitszeugnis bewerten?

Hallo,

kennt sich jemand aus bei der Bewertung eines Arbeitszeugnisses?

Habe eins bekommen, welches so geschrieben wurde:

Herr X verfügt über sehr vielseitige und umfassende Fachkenntnisse. Er bildet sich darüber hinaus regelmäßig und engagiert mit jederzeit guten Resultaten weiter.

Aufgrund seiner sehr guten Auffassungsgabe überblickt er stets schnell und zutreffend neue Sachverhalte und Aufgabenstellungen. Überdies ist er auch in Stresssituationen jederzeit belastbar. Die Ihm übertragenen Aufgaben erledigt er selbstständig und geht dabei stets systematisch sowie gewissenhaft vor. Er zeigt stets Initiative, großen Fleiß und weit überdurchschnittliches Engagement.

Herrn X Arbeitserfolge sind auch in Stresssituationen sehr gut und lobenswert. Besonders positiv zu würdigen sind sein integres Verhalten und sein persönliches Format. Darüber hinaus verfügt er über hervorragende IT-Kenntnisse. Herr X besitzt über ein ausgesprchenes Verkaufsgeschick, welches er stets beim Vertrieb der von uns angebotenen Produkte zu Gunsten unseres Unternehmens sehr erfolgreich einsetzt.

Herr X nimmt seine Aufgaben und die Unternehmensinteressen jederzeit zu unserer vollsten Zufriedenheit war.

Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und kollegen ist stets einwandfrei. Herr X trägt zu einem angenehmen Betriebsklima bei.

Auch gegenüber unseren Kunden tritt er immer freundlich und hilfsbereit auf.

Dieses Zwischenzeugnis wird auf Wunsch von Herrn X ausgestellt.

Wir bedanken uns bei ihm für seine stets gute Arbeit und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg in Unserem Unternehmen.

...zur Frage

Wenn wir schon bei Arbeitszeugnissen sind. Wie findet ihr dieses?

Dieses Arbeitszeugnis ist nun schon 15 Jahre alt. Mir ist da besonders die Gastorientierung aufgefallen. Was meinen die damit? Ach so: Herr B. war Bühnentechniker auf einem Kreuzfahrtschiff.

Herr B. hat die ihm übertragenen Aufgaben stets zu unseren vollen Zufriedenheit erfüllt. Wir haben Herrn B. als einen sehr einsatzfreudigen, zuverlässigen und verantwortungsbewussten Mitarbeiter kennen gelernt, der auch unter erhöhten Anforderungen eine hohe Leistung zeigte. Herr B. setzte seine umfassenden Fachkenntnisse in seinem Aufgabengebiet erfolgreich ein. Er erledigte seine Aufgaben stets mit großer Sorgfalt und großer Genauigkeit und fand optimale Lösungen. Sein freundliches und zuvorkommendes Verhalten Gästen, Vorgesetzten und Mitarbeitern war einwandfrei. Besonders hervorzuheben ist seine gastorientierte Persönlichkeit und sein vorbildlicher Einsatz für die Realisierung der Gästewünsche.

Wir danken Herrn B. für seine wertvolle und konstruktive Mitarbeit und würden uns sehr freuen, ihn für einen weiteren Einsatz an Bord unserer Schiffe begrüßen zu können.

Vielen Dank für eure Kommentare

...zur Frage

Wer kann dieses Arbeitszeugnis bewerten ...

Hier das Zeugnis, es handelt sich dabei um ein Zwischenzeugnis!

Her XXX, geb am XXX, wohnhaft in XXX, trat am 15.02.2010 als Schichtleiter in der Abteilung Kunststoff unseres Unternehmen ein.

Seine Aufgaben umfassen folgende Tätigkeiten:

  • Einhaltung und Herstellung aller Sicherheits- und Umweltvorschriften
  • Einhaltung und Herstellung von Sauberkeit und Ordnung im gesamten Arbeitsbereich
  • Mithilfe bei der kontinuierlichen Qualitätskontrolle der laufenden Produktion
  • Sicherstellen der Einsatzbereitschaft des Personals
  • Führung, Förderung und Forderung der zugeordneten Mitarbeiter
  • Mithilfe bei der Bedienung und Überwachung der Spritzgussmaschinen
  • Erkennen von Spritzgussfehlern und deren Beseitigung
  • Sicherstellung des reibungslosen Produktionsablaufs
  • Berechnung von Produktionskennzahlen und deren Dokumentation
  • Störungsgrunderfassung mittels BDE
  • Reklamationsbearbeitung
  • TPM- Umsetzung /Erarbeitung und Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen)
  • Mitwirkung in der Organisationsentwicklung
  • Sicherstellung der ständigen Anlagenverbesserung
  • Verbesserung bestehender Anlagen und Abläufe

Herr XXX ist ein motivierter Mitarbeiter, der die vereinbarten Ziele strebsam und erfolgsorientiert realisiert. Herr XXX arbeitet engagiert, selbstständig und stets zu unserer vollsten Zufriedenheit. Er verfügt über ein sehr fundiertes Fachwissen und überzeugt durch eine umsichtige und genaue Arbeitsweise. Sein Verhalten gegenüber Vorgesetzten und Kunden ist immer einwandfrei.

Wir bedanken uns bei Herrn XXX für seine sehr wertvolle Mitarbeit und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg in unserem Unternehmen. Gleichzeitig freuen wir uns auf die Fortsetzung dieser positiven Zusammenarbeit.

Datum Unterschrift + Stempel

...zur Frage

Hilfe Bewertung Arbeitszeugnis nach Eigenkündigung?

Hallo zusammen,

ich weiß dies ist ein schwieriges Thema, aber ich hoffe dass ihr mir bei der Bewertung helfen könnt.

  • Kopfzeile stimmt soweit
  • Firmenbeschreibung lasse ich Einfachhaltshalber weg
  • Tätigkeiten stimmen auch soweit

Nun zur Bewertung:

Mit seinen Leistungen waren wir stets zufrieden. Herr XXX war ein belastbarer Mitarbeiter, der auch unter hohen Anforderungen alle Aufgaben immer gut bewältigte.

Herr XXX arbeitete zielstrebig, selbständig und verantwortungsbewusst und leistete auch unter Termindruck und bei schwierigen Bedingungen einwandfreie Arbeit. Besonders hervoheben möchten wir, dass er neue Aufgaben immer motiviert bewältigte.

Das Verhalten von Herrn XXX gegenüber Kunden , Vorgesetzten und Kollegen war stets einwanfrei und er war gleichermaßen beliebt und wurde als Mitarbeiter geschätzt.

Herr XXX beendet seine Tätigkeit zum XXX auf eigenen Wunsch, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.Wir danken ihm für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen Herrn XXX beruflich und persöhnlich alles Gute und weiterhin den besten Erfolg.

Ich danke euch im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?