Welche Note auf dem Zeugnis(Mathe)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das kommt auf die Gewichtung der einzelnen Noten an. Eine HÜ zählt natürlich nicht so viel wie eine Arbeit. Wenn man die Gewichtung nicht weiß, ist es schwer, es genau zu berechnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hier eine konkrete Angabe macht, hat grundsätzlich nicht verstanden, wie Noten gebildet werden. Es werden ALLE Einzelnoten schriftlich mit ALLEN Einzelnoten mündlich verrechnet. Solange man die nicht alle kennt, kann man nichts aussagen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf deine Lehrerin an. Ich würde ehrlich 2- bis 3+ sagen. Wahrscheinlich aber die 3, da die Noten verschieden gewichtet sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie du mündlich mit arbeitest ob du deine Materialien immer dabei hast usw aber ich denke das du eine 3-4 kriegst

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich komme auf eine 3, wobei ich nicht weiß wie deine Lehrperson das genau gewichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu, Bestimmt eine 3 denke ich. Es ist ja 60% mündlich 40% arbeiten. Daraus kommt die Note.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dultus
26.06.2016, 01:26

In Mathematik ist das anders herum. Schriftlich zählt mehr. Ist schließlich ein schriftliches Fach.

0
Kommentar von Fragensind
26.06.2016, 01:29

aus welchem Jahr kommt ihr ? 1960 oder was xD heutzutage zählt im Hauptfach mündlich 50% und schriftlich 50%, im Nebenfach mündlich 2/3 und schriftlich 1/3

0
Kommentar von MFATIGUE53
13.07.2016, 15:07

Danke für die Schnellen Antworten! Ich habe(zum glück) noch eine 3 bekommen, welche meinen Notendurchschnitt bei 1,8 lässt(Yeah!) :D

0

4. Streng dich nochmal voll an und mit etwas Glück schaffst du noch die 3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?