Welche neuen Sprachen lernen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

So groß sind die Unterschiede nicht, da beides romanische Sprachen sind. Französisch ist halt nasal. Das muss man schon mögen oder eben nicht. Ausserdem wird nicht alles ausgesprochen, die Endungen zum Beispiel. 

Ich würde eher danach urteilen, welche Sprache oder welches Land dich mehr interessiert. Wo du lieber mal hinfahren würdest. 

also bei französisch hab ich keine ahnung aber ich lerne grad spanisch (in der schule) und die aussprache ist nicht so schwer du muust da halt paar regeln lernen und ja ist im französischen eigeentlich das gleiche,hat mir ne freundin erzählt.und welche sprache du lieber lernen willst musst du selber entscheiden weil vom schwierigkeitsgrad her sind die sprachen relativ gleich.ich glaube es ist halt "geschmackssache"bwelche sprache du lieber magst.Hoffe ich konnte irgendwiehelfen

Hallo,
Also ich lerne beides, allerdings habe ich seit der sechsten Klasse Französischunterricht und erst seit der zehnten spanisch (jetzt bin ich in der 11ten). Ich persönlich finde spanisch definitiv leichter, weil ich finde, dass man sich viele Worte aus dem englischen ableiten kann, was für französisch allerdings ebenfalls gilt. Ich denke du musst überlegen, welche Sprache dir vom Klang besser gefällt und was du lieber sprechen möchtest, denn ich denke die Hauptsache ist, dass du wirlich Lust hast deine Zeit ins Lernen dieser Sprache zu investieren.
Viel Glück dabei :)

Hallo :-) Ich hatte drei Jahre Französisch in der Schule. Ich fand es eine sehr leichte Sprache zu lernen, und es hat mir Spaß gemacht. Ich habe dieses Jahr im Italienurlaub auch gemerkt, dass viele Wörter des italienischen dem französischen so sehr ähneln, dass ich teilweise auch italienisch geschriebene Texte und Schilder verstehen konnte. Fand ich praktisch :-) Und wenn man gern verreist, ist das auch praktisch. Ich glaube französisch spricht man sehr oft auf der Welt, grade auch in Kanada und auf manchen Inseln.

Beherrscht du denn jetzt die Sprache ?

0

Und in Belgien, Luxemburg oder Schweiz. 

0

Mir persönlich fällt französisch deutlich leichter als spanisch.... aber ist denke ich auch Ansichtssache. Ich finde auf jeden Fall französisch eine schöne Sprache und kann sie dir nur empfehlen :)

Beherrscht du die Spracje und hast du sie in der Schule gelernt?

0

Ich hab sie in der Schule gelernt, allerdings habe ich Verwandte die sie muttersprachlich sprechen und somit kann ich es schon besser als die, die es nur in der Schule gelernt haben.

0

Ich habe in der Schule Deutsch,Englisch, Französisch und Latein... Ich finde da Französisch einfacher als Englisch und Latein... Zuhause lerne ich noch ein bisschen Tschechisch, vielleicht ist ja das was für dich :)?

Lerne erst einmal, dich freundlich auszudrücken, und dann lernst du, einen deutschen Text ohne Rechtschreib- und Grammatikfehler zu verfassen.

Was verstehst du unter freundlich ausdrücken? Soll ich Café und Kuchen anbieten oder was.Ich habe eine Frage gestellt und wollte eine einfache Antwort und nicht sowas und außerdem interessiert es dich nichtmal ein Stück wie ich mich Ausdrücke oder schreibe.

0

Französisch ist eine tolle Sprache. Warum nicht Italienisch, ist leicht zu lernen.

Italienisch ist von der Grammatik her umfangreicher als Französisch

0

Spanisch ist gut, kann einen auch im späteren Berufsleben von Vorteil sein.

Spanisch ist bestimmt einfacher

Was möchtest Du wissen?