Welche neue PC Komponenten brauche ich damit wieder up-to-date bin?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du einen guten CPU-Kühler hast und Dein Mainboard zudem OC-Funktionen anbietet, so kannst Du aus der CPU durchaus noch ein spürbares Leistungsplus herauskitzeln. Mit Glück kannst Du noch laststabil ~ 4 Ghz herausholen. Damit lägst Du je nach Spiel ( mit gutem Multithreading ) in etwa auf einem Leistungsniveau zwischen dem Core i5-4460 bis 4690.

Wo es alleinig bei Nutzung weniger Kerne auf hohe IPC ankommt, so kommst Du immer noch einem i5-2500K / 2600K nahe. Einen AMD FX 9590 steckt der i7-870 @ 4Ghz in solchen Spielen aber auch noch in die Tasche.

Bei der Grafkkarte kommt es darauf an, was Du investieren kannst oder willst. Eine Geforce GTX bis zur 960-er Reihe kann man hier problemlos noch als ( preislich ) angemessen betrachten. ( ggf. auch die GTX 970 / 1060 )

Bei AMD sehe ich die Radeon R9-380 (X) oder von den neuen Modellen noch die RX 460 - 4GB. Mit der RX 470 & 480 wäre ich hier vorsichtig, weil diese Karten nur noch mit 8 Lanes an das PCIe - Interface angebunden sind und Dein Mainboard ( besser gesagt die CPU ) nur PCIe 2.0 unterstützt. Diesbezüglich habe ich noch keine konkreten Angaben, in wie weit sich diese Limitierung auf die Gesamt-Performance dieser Karten auswirkt. Bei den Vorgängern HD 7950 / 7970 = R9-280 ( X ) war der Einschnitt von PCIe x16-3.0 auf x16-1.x auf jeden Fall nicht nur messbar, sondern auch spürbar im Vergleich.

Apucitm 16.08.2016, 11:13

kann ich Deine Hilfe beim Prozessor beanspruchen? Als Grafikkarte habe ich mir den MSI GTX 970 Gaming 4G ausgesucht. gute Entscheidung?

0
TBEntry1990 16.08.2016, 11:29
@Apucitm

ich würde mir eher eine gtx 1060 zulegen, da diese etwa gleich viel kostet wie die 970, jedoch eine Leistung bringt, die mit der 980 zu Vergleichen ist

0
Parhalia 16.08.2016, 11:32
@Apucitm

Im Preissegment BIS 250 Euro hat die GTX 970 durchaus noch ihre Daseinsberechtigung. Über 250 Euro würde ich aber dann besser ab ca. 270 Euro gleich die GTX 1060 nehmen. Die ist zwar nicht sonderlich schneller, aber sparsamer und zudem verfügt sie über voll nutzbare 6 GB Grafikspeicher. ( bei der GTX 970 sind nur 3,5 GB wirklich performant nutzbar )

Bedenke in der Wahl zwischen GTX 970 vs. 1060 auch, dass letztere wegen ihrer teils deutlich niedrigeren Leistungsaufnahme auch merklich besser mit einem "einfachen" Kühler auskommt.

Welche Fragen hast Du zur CPU ?

0

eipie

Die einzig wichtigen Komponeneten für die FPS in Spielen sind CPU und GPU. Grafikkarten muss auf jeden Fall neu. Die CPU liegt laut mehrerer YT-Präsentationen um die 8-10 Frames unterhalb der aktuelleren Haswell Refresh und nochmal ein paar Frames mehr unter der aktuellen Skylake-Serie. Wenn man in beiden Serien einen guten i5 auswählt.

Eine Beispiel:

Allerdings ist die Framerate bis auf ein paar wenige Rutscher unterhalb der 60 FPS noch absolut brauchbar. Vorausgesett man kann solchen Videos glauben schenken

Die Frage ist:

Was erwartest du von einer Aufrüstung? Wie willst du die Spiele in Zukunft spielen?

Also welche Grafikkartenleistung peilst du an?

Ich denke im Bereich einer GTX 970 bzw 1060 oder AMD RX 480 reicht der alte 870 erstmal noch aus. Wenn du aber höhere Leistung, wie mit der GTX 1070 oder gar 80 anpeilst, ist der i7 sicher grenzwertig. Vor allem bei 2k oder gar 4K.

Wenn du auh Anhieb volles Budget hast, verkauf alles und bau eine aktuelle Kiste zusammen, würde ich sagen.

Größter Flaschenhals ist die Grafikkarte

zum Beispiel aktuelle Spiele Ruckelfrei und im hohen Grafikmodus spielen kann.

aber Du müsstest richtig aufrüsten -> CPU + Kühler + RAM + Motherboard + Grafikkarte & ggf. Netzteil

surfenohneende 16.08.2016, 14:22

das Netzteil ist 750W von be quiet.

Ganz exakte Bezeichnung & Alter

0

Ajaja... naja da wirst an kosten nicht sparren können wenn du wirklich TOP ausgerüstet sein willst.

Zugegeben ich bin der Intel/Nvidia typ, kenne mich also nicht so sehr mit Redeon aus. Aber das ist ja auch nicht mehr die aktuellste die du hast.

Die 8GB RAM können eigentlich bleiben. Zum zocken brauchst du nicht mehr.

Empfehlen würde ich dir dann (solange du nur spielst) einen I5 Prozessor. Wenn du einen starken und im vergleich zu anderen noch guten günstigen haben willst dann schau dir den I5 4690K an. Nicht der neuste aber macht einen Job mehr als gut!

Grafikkarte würde ich MINDESTENS eine Nvidia GeForce 960 o. 970 empfehlen.

Wenn du wirklich aufrüsten willst auf 4K Gaming +++ dann die neuen 1070 oder 1080 GeForce Karten.

Rechne die Wattleistung aus und kauf der dann ein geeignetes Netzteil, damit deine neue maschine auch genug saft kriegt um zu laufen. Lüfter und Netzteile von Be quiet! sind bisher immer sehr gut gewesen.

Apucitm 16.08.2016, 10:42

Warum würdest Du den Prozessor wechseln? Lüfter ist von Noctua und das Netzteil ist 750W von be quiet. Bin mit beidem sehr zufrieden. Die Karten sehe ich mal an...

0

Was möchtest Du wissen?