Welche negativen Konsequenzen hat eine Psychotherapie?

4 Antworten

Das interessiert keine priv. KV nach ein paar Jahren mehr. Außerdem kann das niemand nachprüfen, was du da angeben oder nicht angeben würdest. Obendrein kann man auf priv. KV gut verzichten.

Ich bin sehr gespannt, was Du auf diese merkwürdige Frage für Antworten bekommen wirst. Ich frage mich, ob es jemanden gibt, der versteht, was Du eigentlich wissen willst. In der Regel ist die einzige Konsequenz, die eine Psychotherapie nach sich zieht, dass man gesund wird oder sich besser helfen kann, ob nun durch die KV bezahlt oder privat, das ist doch vollkommen wurscht ! Was spielt das für eine Rolle, für welche Höhe Du Dich privat versicherst ? Heutzutage sollte man sich sehr genau überlegen, ob man die gesetzliche KV verlässt, das hat enorme Nachteile. Geschickter ist es, sich auf Dauer zusätzlich privat zu versichern.

Hallo,

bei bestimmten Versicherungsarten sind im Versicherungsantrag Gesundheitsfragen zu beantworten: Krankenversicherung, Krankenzusatzversicherung, Berufsunfähigkeitsversicherung, Lebensversicherung .... Wenn man diese Fragen nicht zu 100% korrekt beantwortet, hat die Versicherung später einen Grund, die Versicherung zu beenden. Vielleicht hilfreich:

.test.de/Formulare-der-Privaten-Krankenversicherer-Diagnose-unklar-1669604-0/

.test.de/Formulare-der-Privaten-Krankenversicherer-Diagnose-unklar-1669604-1669713/

Bei psychischen Erkrankungen in der Vergangenheit kann jede Privatversicherung bei jedem Tarif entscheiden, ob sie einen Risikozuschlag erhebt oder den Antrag komplett ablehnt. Für viele Privatversicherung sind psychische Erkrankungen ein rotes Tuch.

Manchmal kann diese Stelle gute Tipps geben:

.unabhaengige-patientenberatung.de/startseite.html

Gruß

RHW

Was möchtest Du wissen?