Welche Nebenwirkungen hat eine Diät?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also eine Gefahr besteht darin, dass du dich zu einseitig ernährst. z.B. könnten bei der von dir beschriebenen Diät Proteine zu kurz kommen.

Du solltest auf jeden Fall auf deinen Körper hören, ob du dich z.B. schwach fühlst, du ständig müde bist, häufig krank wirst, Gelenkschmerzen oder Muskelkrämpfe bekommst. Das könnten Hinweise auf einen Mangel an bestimmten Nährstoffen sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zucker sollte man ohnehin noch extra essen, es reicht ja wohl, wenn du speziell süße Früchte verzehrst - was denn noch alles in dieser Hinsicht?! Es ward höcchste Zeit dieser Nascherei des Süßen den Kampf anzusagen. Es stellt sich immer noch die Frage, ob du nicht gar zu viele süße Früchjte ißt, auch das wäre nicht sinnvoll.

Das weniger essen ist ne relative Sache, denn was genau ist weniger? Lass es mich mit Fontane sagen: "das ist ein weites Feld".

Und was ist eigentlich angenommen? Ist denn nicht deine Diät so, wie du sie als Hypothese darstellstß Und wenn ja, warum ist auf einmal dein reales Sein nur noch eine Hypothese?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diaeta 04.08.2016, 16:09

Du kannst dir deine Vermutungen langsam wirklich sparen. Ich esse EINE FRUCHT am Tag.

0
voayager 04.08.2016, 16:28
@diaeta

Kohlenhydrate esse ich nur in Form von süßen Früchten

Da haben wir es mal wieder, du "wutzeferkelst" mir mit der Sprache herum, daher dann die entsprechende Einschätzung von mir. Erst sprichst du im Plural, dann auf einmal schwenkst du um ins Singular, Mademoiselle anguille. (Aal) diese hohe Kunst der Rabulistik beherrscht du gar sehr. Dabei verfängst du dich in Widersprüchlichkeiten und das nicht mal knapp. Es kann allerdings auch umgekehrt sein, du argumentierst und handelst widersprüchlich, die dann erscheinende Rabulistik ist nur scheinbar und folgt deinen Worten wie ein Art Kometenschweif.

Wer nun werte diaeta plus irgendwasinrot, wer knackt diese Nuß jetzt und überhaupt? Sag an!

0
diaeta 04.08.2016, 17:11

Naja, wenn ich mich seit mehr als zwei Monaten nach diesem Prinzip ernähre, kann ich im Bezug auf die Früchte im Plural sprechen. :-D Außerdem trinke ich ab und zu true fruits, anstatt Obst zu essen. Und da sind IMMER mehr als drei Obstsorten drin.

0
voayager 04.08.2016, 17:26
@diaeta

"Lydia Reinert" du konterst ja schon recht gut und das in jungen Jahren, das gefällt mir ja schon, immer weiter so, sofern es nicht auf die Spitze getrieben wird und sofern es nicht gar zu krass konträr ausfällt.

0

Also erstmal vorneweg: Kohlenhydrate = Zucker, also du wirst weiterhin Zucker in vielerlei Formen zu dir nehmen, was auch richtig so ist. Lediglich den "isolierten" Einfachzucker, der heutzutage vielen Produkten künstlich zugesetzt wird, ist langfristig schädlich und kann gerne aus der Ernährung gestrichen werden.

"[...] habe sehr oft Hunger" - ja, das ist eine typische Begleiterscheinung bzw. Folge einer einseitigen, nicht ausreichenden Ernährung. Anstatt also wie wild Verbote aufzustellen und ganze Gruppen von Lebensmitteln nicht mehr zuzuführen, solltest du schlicht und ergreifend deine Energiezufuhr auf deinen Energieverbrauch abstimmen.

Am besten isst du also wie zuvor, ohne Verbote, und möglichst ausgewogen in Verbindung mit einem leichten, nachhaltigen Kaloriendefizit von 250-500kcal.

Deinen Verbrauch kannst du mithilfe von Online-Rechnern approximieren, den genauen Wert gilt es dann über die Zeit mittels regelmäßiger Beobachtung des Gewichtsverlaufs zu ermitteln.

Viel Erfolg wünsche ich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
diaeta 04.08.2016, 16:07

"Am besten isst du also wie zuvor" alles klar. :-D

0
Tiberius1 04.08.2016, 17:50
@diaeta

Hinsichtlich der Vielfalt und generellen Auswahl der Lebensmittel, versteht sich.

Falls die Ernährung zuvor auch schon von Verboten und Einseitigkeit bestimmt war, dann musst du sowieso etwas ändern.

0

Die Hauptgefahr sehe ich in Heißhunger und Fressattacken, die aus den Verboten resultieren. Ich würde wie einer meiner Vorschreiber zu einem kleinen Kaloriendefizit bei einer ausgewogenen Ernährung und etwas Sport tendieren :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch die süßen Früchte isst du doch Zucker. Es ist sowieso fast unmöglich keinen Zucker zu sich zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?